Hotel Fire & Ice im Alpenpark NeussDen Wald erleben im Baumchalet

© Hotel Fire & Ice/Alpenpark Neuss

Übernachten im Baumchalet ist ab sofort im Hotel Fire & Ice im Alpenpark Neuss möglich. Insgesamt fügen sich 22 Chalets, aufgeteilt auf elf Baumhäuser, in den Wald ein.

„Mit unseren BaumChalets möchten wir unseren Gästen ein unvergessliches Übernachtungserlebnis bieten, welches in der Form einzigartig ist. In etwa vier Metern Höhe eröffnen sich ganz neue Perspektiven und ein nachhaltiges Erlebnis. Komfortabel logieren in luftigen Höhen ist dabei das Motto“, sagt Johannes Janz, Geschäftsführender Gesellschafter des Alpenpark Neuss.

Die Baumhäuser bieten jeweils zwei Chalets, die teilweise miteinander verbunden werden können. In den Luftschloss-Chalets finden sich neben komfortablen Boxspringbetten auch Hochbetten. Im Chalet Wipfelglück wird das Angebot ergänzt durch eine integrierte Sauna und ein Hot Tub auf der Terrasse ist das Highlight der Abendrot-Chalets.

Auf den jeweils zwölf Quadratmeter großen Terrassen der Unterkünfte sollen die Gäste den Wald hautnah erleben können. „Wir möchten das Thema Natur und Wald den Gästen näher bringen und halten neben den Baumchalets einige Überraschungen für unsere Gäste parat. Es gibt schließlich viel zu entdecken im Freien“ so August Pollen, Geschäftsführender Gesellschafter des Alpenpark Neuss. Besonders wichtig waren Janz und Pollen die Nachhaltigkeit des Projekts. So wurden alle Baumhäuser als Energieeffizienzhäuser nach dem Kfw55-Standard konzipiert und gebaut.