HOGA 2021 Neuer Termin für Gastgebermesse

Bayerns größte Gastronomie-Messe HOGA weicht 2021 auf einen neuen Termin aus. (Bild: HOGA)

Bayerns Gastgebermesse HOGA findet 2021 vom 7. bis 9. Februar im Messezentrum Nürnberg statt. Die Veranstaltung wird wegen Bauarbeiten um drei Wochen nach hinten verlegt.

Anzeige

Aufgrund der Auslastungs- und Baustellensituation im Messezentrum Nürnberg weicht die HOGA 2021 auf einen späteren Termin aus und findet vom 7. bis 9. Februar 2021 statt. Der fachliche Träger Gastro-Messe, der DEHOGA Bayern, unterstützt und befürwortet den neuen Termin. Auch weitere große Partner der Branche haben ihre Beteiligungen für die HOGA 2021 bereits angekündigt.

Die HOGA ist Bayerns größte, alle zwei Jahre stattfindende Gastgebermesse und bietet Produkte, Lösungen und Konzepte, für die Gastronomie. Dabei richtet sich das Angebot sowohl an kleine und mittlere Betriebe als auch an Großküchen und Gemeinschaftsverpflegung. Ein wichtiger Fokus liegt auf Innovationen, daher werden zur HOGA 2021 die Sonderbereiche und Trendthemen weiter vergrößert und attraktiver dargestellt.

Henning und Thilo Könicke, die Geschäftsführer des Messeveranstalters AFAG, geben bereits einen Ausblick: „Der Erneuerungsprozess der HOGA zeigte 2019 bereits tolle Wirkung und motiviert uns, gemeinsam mit unserem Partner DEHOGA Bayern, 2021 noch stärker in diese Richtung zu gehen und auf der HOGA neue Highlights zu setzen. Die Besucherzufriedenheit ist 2019 laut einer repräsentativen Marktforschungsstudie im Vergleich zur Vorveranstaltung gestiegen und das zeigt uns, dass diese Ansätze richtig sind.“

Anzeige