HDV Regio Camps Digitales Marketing in Corona-Zeiten

Die Teilnehmer des HDV Regio Camps in Maria Laach informierten sich zum Thema Online-Marketing. (Bild: HDV)

Welche virtuellen Möglichkeiten sich speziell in Krisenzeiten gewinnbringend nutzen lassen, darüber informierte die HDV ihre Mitglieder jüngst in fünf Regio Camps. Die Veranstaltungen wurden live durchgeführt.

Anzeige

Die Hoteldirektorenvereinigung Deutschland (HDV) führt jährlich fünf Regio-Camps durch. Hier treffen sich HDV-Mitglieder aus den Regionen zum Austausch und zu exklusiven Seminarveranstaltungen. In Berlin, Maria Laach, Walsrode, Mannheim und Frankfurt am Main haben sich jüngst insgesamt 50 Mitglieder zum Online-Marketing informiert.

Dem Thema „Neues aus dem digitalen Marketing“ kam vor dem Hintergrund der aktuellen Situation eine besondere Bedeutung zu. Moderator Fritz Dickamp, Geschäftsführer der Berliner Agentur für Hotel-Online-Marketing hotelwebbee, ging in dem ganztägigen Workshop gezielt darauf ein, welche Möglichkeiten Online-Marketing Hotels in Krisenzeiten bietet. Dabei spielten aktuelle Entwicklungen im digitalen Marketing ebenso eine Rolle wie erfolgversprechende Darstellungs- und Werbemöglichkeiten in den etablierten Social Media oder der Einsatz von Virtual Reality in der Unternehmenspräsentation.

„Unsere Regio-Camps bieten hochkarätige Seminarinhalte, die von namhaften Referenten vermittelt werden. In der heutigen Zeit spielt das Thema Marketing und speziell Online-Marketing eine große Rolle. Unser diesjähriges Regio-Camp unter der Leitung von Fritz Dickamp hat konkrete Hilfestellung geboten und wichtige Antworten auf drängende Fragen geliefert“, kommentiert HDV-Vorstandschef Jürgen Gangl.

Registrierte HDV-Mitglieder finden die Präsentation von Fritz Dickamp auf www.hdvnet.de.

Anzeige