Anzeige
Anzeige
Anzeige
Start Food & Beverage Harbour Restaurant & Bar am Schwielowsee: Brandenburgisch-israelisches Foodkonzept

Harbour Restaurant & Bar am SchwielowseeBrandenburgisch-israelisches Foodkonzept

Auf zu neuen Ufern: Das zur Precise Hotelgruppe gehörende Harbour Restaurant & Bar am Schwielowsee präsentiert zur Wiedereröffnung sein zeitgemäßes israelisch-brandenburgisches Food-Konzept, das künftig auch Potenzial für eine weitere Expansion haben soll.

Der neue israelische Küchenchef Ronan Dovrat Bloch verbindet zusammen mit seinem internationalen Team traditionelle und regionale brandenburgische Küche mit nah-östlichen Einflüssen. Er kreiert er spannende und kulinarisch anspruchsvolle Geschmackserlebnisse zunächst exklusiv am Schwielowsee; dann soll es eine zusätzliche Restaurant-Eröffnung in Berlin geben. Neben der exquisiten Küche bietet das Harbour Restaurant & Bar noch eine weitere Besonderheit: Dank seiner Lage erreichen Gäste das Restaurant auch per Boot.

Die israelische Küche ist in Deutschland seit Jahren auf dem Vormarsch und begeistert durch ihre orientalischen Genüsse immer mehr Menschen. Ob Klassiker wie Falafel und Humus oder exotische Speisen wie Sabich, Zhug oder Amba – die Auswahl ist bunt und vielfältig. Der Küchenchef des Harbour Restaurant am Schwielowsee, Ronan Dovrat Bloch, ist selbst Israeli und gilt in seinem Land als Ikone und Meister der Kochkunst. Nun haucht er zusammen mit seiner internationalen Crew dem Lokal am Ufer des Schwielowsee neues kulinarisches Leben ein.

Das Konzept sieht vor, klassische und regionale Gerichte mit den Einflüssen aus dem Nahen Osten harmonisch zu verschmelzen. Ronan Dovrat Bloch, der ein Diplom der renommierten Pariser Kochschule Le Cordon Bleu vorzuweisen hat, konzentriert sich bei der Komposition seiner Gerichte vor allem auf die Gemeinsamkeit von Israel und Brandenburg: Die Nähe zum Wasser. Die Havel verbindet den Schwielowsee, der im Bereich der Unteren Havel in Höhe von Kilometer 15,3 liegt, direkt mit der Hauptstadt. Unmittelbar am Wasser gelegen, ankern Feinschmecker am Hafen mit eigenem Bootsanleger an extra Gästeliegeplätzen. So wird schon die Anreise ab Berlin, beispielsweise mit einem Charterboot, zu einem Erlebnis.

Passend zum maritimen Flair bietet das Harbour Restaurant seinen Gästen eine breitgefächerte Palette an Rezepten für Fisch und Meeresfrüchte. Dazu zählen Vorspeisen wie Austern mit Citrus Yuz und mariniertem grünen Spargel oder blaue Krabben in Oliven-Chili-Knoblauch mit Duxelle Pilzen. Als Hauptgang serviert der Küchenchef Filet vom Weißen Seefisch mit Selleriewurzelcreme und schwarzem Trüffelöl, aber auch fischlose Köstlichkeiten wie Entrecote Steak oder handgepflücktes Gartengemüse. Eines der Dessert-Highlights ist die Pflaumentorte aus Mandelteig mit Mascarpone-Creme und braunen Butterstreuseln.

Das neue Konzept im Harbour Restaurant & Bar ist Teil der Expansionsstrategie des Unternehmens. Schon 2021 soll ein weiteres Restaurant in Berlin in der Nähe des Anhalter Bahnhofs eröffnet werden. Auch hier soll Ronen Dovrat Bloch als Küchenchef fungieren und die Gäste mit seiner kulinarischen Magie verzaubern. Insgesamt verfügt das Harbour Restaurant & Bar über rund 30 Plätze im Inneren sowie circa 50 Plätze im großzügigen Außenbereich.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link