10 Jahre Wellness-AphroditeHappy birthday, Aphrodite!

Top hotel sprach mit Portal Managerin Jacqueline Schaffrath über das zehnjährige Jubiläum der Wellness Aphrodite. Diese verleiht der Freizeit-Verlag Landsberg auf Grundlage des Kompendiums »Ausgewählte Wellnesshotels zum Wohlfühlen« und des Internetportals meintophotel.de.

Anzeige

Tophotel: Zehn Jahre Wellness Aphrodite – was bedeutet Ihnen das Jubiläum persönlich?

Jacqueline Schaffrath: Eine Menge. Ich bin selbst seit zehn Jahren im Verlag und habe das Projekt von Anfang an verfolgt, später dann auch die Projektleitung übernommen. Daher weiß ich, wie viel Arbeit im Detail darin steckt: Jedes aufgenommene Hotel wird von der Bewerbung bis zur Darstellung im Buch und auf dem Portal individuell betreut. Der persönliche Kontakt ist uns sehr wichtig.

Tophotel: Was hat sich in den zehn Jahren verändert?

Jacqueline Schaffrath: So ein Projekt entwickelt sich ständig weiter – das ist gut so und macht den Reiz aus. Die wichtigste Entwicklung war sicherlich der Schritt ins Netz. Mit meintop-hotel.de haben wir den ausgewählten Häusern eine weitere Möglichkeit gegeben, sich potenziellen Gästen ausführlich und mit aktuellen Angeboten zu präsentieren. Die User können sicher sein, dass die hier dargestellten Hotels alle von Profis unter die Lupe genommen wurden. Das unterscheidet meintop­hotel.de von vielen »undurchsichtigen« Bewertungsportalen.

Tophotel: Die Wellness Aphrodite ist mittlerweile zu einem der wichtigsten und begehrtesten Branchen-Awards avanciert. Worauf führen Sie das zurück?

Jacqueline Schaffrath: Die Vergabe der Wellness Aphrodite in den acht Kategorien Wellness-Küche, Beauty & Spa, Medical Wellness, Ökologie & Nachhaltigkeit, Innovation, Sport & Fitness, Spa-Personality und Gesamtkonzept basiert auf einem mehrstufigen Verfahren. Unsere langjährigen Fachautoren empfehlen nach den Besuchen herausragende Hotels für eine Nominierung. Der Verlag entscheidet dann gemeinsam mit einer Fachjury, wer die acht Gewinner sind. Hierbei versucht die Jury, einen Konsens zu finden und möglichst objektiv zu sein – das spüren die Hoteliers und die Leser. Ich denke, das macht den hohen Stellenwert des Awards aus.

Tophotel: Wie sieht die Zukunft der »Ausgewählten Wellnesshotels zum Wohlfühlen« aus?

Jacqueline Schaffrath: Wellness ist nach wie vor stark gefragt. Laut einer aktuellen GfK-Studie wurden im vergangenen Jahr 6,7 Prozent mehr Wellnessreisen gebucht als 2010, während der Gesamtreisemarkt ein Wachstum von nur 2,1 Prozent verzeichnete (sh auch Th 5/2012, S. 71). Der Trend geht hin zur kurzen, aber intensiven »Auszeit«, in der sich Gäste möglichst effektiv vom Alltag erholen möchten. Allerdings ist es für den Konsumenten nicht einfach, sich im Dschungel der Angebote zurechtzufinden. Unser Hotelführer »Ausgewählte Wellnesshotels zum Wohlfühlen« leistet hierbei verlässliche Hilfestellung, denn es wird gewissenhaft auf Qualität geachtet.

Tophotel: Wann wird die Wellness Aphrodite 2012 verliehen?

Jacqueline Schaffrath: Die Jubiläumsgala findet am 27. Oktober 2012 im Leonardo Royal Hotel Munich statt – zum dritten Mal in Kooperation mit der Kosmetikmesse Beauty Forum München. Für diesen besonderen Anlass hat sich der Freizeit-Verlag einige Überraschungen einfallen lassen. Moderiert wird die Veranstaltung von TV-Moderatorin Sandra Rieß, die viele von »Unser Star für Baku« kennen. Ich freue mich schon auf ein rauschendes Fest!

Die Bewerbungsphase für die 10. Ausgabe der »Ausgewählten Wellnesshotels zum Wohlfühlen« läuft bereits auf Hochtouren. Interessierte Hoteliers wenden sich an: Jacqueline Schaffrath, Tel. 08191-9471625,
E-Mail schaffrath@tophotel.de

Internet: www.meintophotel.de

Anzeige