Halbjahresbilanz B&B Hotels verzeichnen weiteres Wachstum

Geschaeftsfuehrer Max C. Luscher. Foto: Mario Andreya

Die Economy-Hotelgruppe B&B Hotels verzeichnet im zweiten Quartal 2018 eine weitere Umsatzsteigerung. Mit einem Anstieg von zwölf Millionen Euro im Vergleich zum zweiten Quartal 2017 ist der Umsatz um insgesamt 17,2 Prozent gestiegen. Darüber hinaus konnten im ersten Halbjahr 2018 fünf weitere Hotels eröffnet werden.

Geschäftsführer der B&B Hotels GmbH, Max C. Luscher, zeigt sich zufrieden: „Mit den stetigen Wachstumssteigerungen sind wir auf einem guten Weg, unser Ziel von weltweit über 620 Hotels bis 2020 zu erreichen.“ Gerade arbeite man an der nächsten Stufe des Zimmer- und Lobbydesigns, welches in Kürze vorgestellt und umgesetzt werden soll.

Mit der Eröffnung des ersten B&B Hotels in Bremerhaven am 2. Juli wurde das dritte Quartal erfolgreich eingeläutet – zwei weitere Eröffnungen in Stuttgart-Bad Cannstatt und Landshut sind darüber hinaus in Q3 geplant. Mit den geplanten Neueröffnungen umfasst das Portfolio von B&B Hotels bis Ende 2018 insgesamt 115 Hotels.

Auch international expandiert die Hotelgruppe weiter: Noch in diesem Jahr erfolgt mit der Eröffnung des Hotels in Graz der Markteintritt in Österreich. Damit wird ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Unternehmenshistorie erreicht.