H4 Mönchengladbach Anstoß für H-Hotels bei der Borussia

Newcomer in Mönchengladbach: das H4 am Stadion von Borussia Mönchengladbach
Newcomer in Mönchengladbach: das H4 am Stadion von Borussia Mönchengladbach (Bild: H-Hotels.com)

Am 11. Januar eröffnete direkt am Stadion des Erstligisten das H4 Hotel Mönchengladbach. Die Nähe zum Fußballplatz der Borussia zieht sich dabei wie ein roter Faden durch das ganze Gebäude.

Anzeige

Für Fans der Fohlen düfte der Blick aus dem Zimmer besonders reizvoll sein: Man blickt direkt aufs Trainingsgelände von Borussia Mönchengladbach. Darüber hinaus erinnern die Etagen an große Momente der Vereinsgeschichte wie Champions League, Europapokal, DFB Pokal und Deutsche Meisterschaft.

Fußballaffin: die Zimmer im H4 (Foto: Geplan)

„Mit dem H4 Hotel Mönchengladbach haben wir einen Ort geschaffen, an dem Fußballbegeisterte das sportliche Geschehen hautnah mitverfolgen können.“, beschreibt Alexander Fitz, CEO der H-Hotels AG, das neue Hotel. „In diesem Projekt steckt viel Herzblut. Wir hoffen, dass es den Gästen genauso gut gefallen wird wie uns. Sowohl der Standort als auch das Konzept des Hotels versprechen einen beeindruckenden Aufenthalt.“

Zusätzlich zu den 131 Zimmer und Suiten bietet das H4 ein umfassendes gastronomisches Angebot sowie Fitness- und Tagungsmöglichkeiten. Verantwortlich für Neubau, Gesamtkonzeption, Entwurf und Umsetzung (FF+E) der Hotelzimmer und der öffentlichen Bereiche zeichnete Geplan.

Pestana Hotel Group / Cristiano Ronaldo, Dionisio Pestana

Das könnte Sie auch interessieren: Cristiano Ronaldo eröffnet drei neue Hotels

Anzeige