Gevora HotelHoch hinaus

©Gevora Hotel

In Dubai ist das – laut Guinessbuch der Rekorde – offiziell höchste Hotel der Welt an den Start gegangen. Mit seinen 356 Metern ist das Gevora mehr als 30 Meter höher als der Eiffelturm in Paris. Damit überragt die Spitze auch das bisher höchste Hotel der Welt – das zufällig in der Nähe des Neubaus steht.

Anzeige

 Da dürften sich die Inhaber des JW Marriott Marquis geärgert haben: Denn bisher war das Marriott das höchste Hotel der Welt gewesen. Mit seinen 356 Metern löst nun aber das Gevora Hotel den Rekordhalter ab – der neue Turm, der in Sichtweite zum Marriott steht, ragt einen Meter weiter in den Himmel.

Im Februar sind die ersten Gäste in das Hotel auf Vier-Sterne-Niveau eingecheckt. Betreten haben sie die Luxusimmobilie durch Türen, die mit massivem Gold verkleidet sind. Auch sonst präsentiert sich das neue Prunkstück der Stadt opulent. Das kleinste der 528 Zimmer und Suiten ist 43 Quadratmeter groß. Jeder Gast kann sich einen persönlichen Butler zur Seite stellen lassen. Ergänzt wird das Angebot durch fünf Gastro-Outlets und einen Health Club mit Fitnessstudios sowie einer Sauna. Im zwölften Stock befindet sich zudem das Pooldeck. Von dort aus haben die Gäste auch den Burj Khalifa im Blick. Er ist mit seinen 828 Metern das höchste Gebäude der Welt.

Weitere Superlative

Wenn das Abraj Kudai im saudi-arabischen Mekka so gebaut wird, wie geplant, ist es künftig das größte Hotel der Welt. Alleine die Grundfläche der Mega-Immobilie soll 64.000 Quadratmeter betragen. Auf dem riesigen Podium sollen zwölf Türme gen Himmel wachsen, die zwischen 30 und 48 Ebenen umfassen. Statt eines Daches erhalten einige Türme einen Hubschrauberlandeplatz. In den Towern finden rund 10.000 Hotelzimmer ihren Platz, in den unteren Stockwerken sollen unter anderem eine Busstation, ein Shoppingcenter, 70 Restaurants und ein Konferenzzentrum errichtet werden. Medienberichten zufolge soll der Bau, der eigentlich schon fertiggestellt sein sollte, rund 3,5 Milliarden Euro kosten. Bisher gilt das First World Hotel & Plaza in Malaysia mit 7.351 Zimmern als größtes Hotel der Welt. Es hatte 2015 das legendäre Luxushotel Venetian Resort Hotel in Las Vegas abgelöst.

Das voraussichtlich größte Resort wird aktuell in der vietnamesischen Provinz Ninh Thuan errichtet. Der Mui Dinh Ecopark soll eine Fläche von rund 728 Hektar umfassen. Darauf werden sieben Hotels gebaut, ein Freizeitpark, ein Casino, ein Strandclub sowie 500 Villen mit Meerblick.

Mit 56 Quadratmetern ist das Eh‘häusl  in der historischen Churpfalzstadt Amberg das kleinste Hotel der Welt. Das Haus war 1728 gebaut worden, damit heiratswillige Paare es  kaufen und so den für die Hochzeit nötigen Grundbesitz nachweisen konnten. Sie erwarben das Minihaus und verkauften es nach der Heirat schnellstmöglich wieder. 2008 wurde das Eh‘häusl saniert und dient seither als Hotel.    

Anzeige