Geschäftszahlen Novum übertrifft eigene Ziele 2015 deutlich

Fotolia

Zu Jahresbeginn 2015 gab David Etmenan, geschäftsführender Gesellschafter der NOVUM Hotel Group, das Wachstumsziel mit 20 weiteren Hotels bis 2018 aus, welches bereits zum Jahresende 2015 erreicht wurde. Zudem stieg der Konzernumsatz im Vergleich zum Vorjahr um 53 Prozent auf 101 Millionen Euro.

Die NOVUM Hotel Group hat sich mit 75 Hotels auf dem deutschen Hotelmarkt etabliert. Insbesondere die vollständige Übernahme der Winters Hotelgruppe sowie die Übernahme von Bestandshotels im Mittelklassesegment trugen zur deutlichen Umsatzsteigerung bei. Aber auch das Bestandsportfolio glänzte mit verbesserter Performance und trug zum guten Gesamtergebnis bei. Ein erster Schritt ins Ausland wurde 2016 bereits gesichert mit zwei Bestandshotels in Wien und einem in Budapest.

Die NOVUM Group prognostiziert für das Geschäftsjahr 2016 eine Steigerung von 18,5 Prozent auf 120 Millionen des konzernweiten Umsatzes. „Wir haben unsere Ziele im abgelaufen Jahr mehr als erreicht und unsere Marktposition weiter ausgebaut. In diesem Jahr fokussieren wir uns neben der weiteren Expansion in Deutschland insbesondere auf die Erschließung europäischer Hotspots“, so David Etmenan, geschäftsführender Gesellschafter der NOVUM Group.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here