GeschäftszahlenNH Hotel Group übertrifft alle Zielvorgaben

©NH Hotels

Im vergangenen Jahr hat die NH Hotel Group ihren wiederkehrenden Nettogewinn verdreifacht. Die spanische Gruppe verzeichnete einen Gesamtumsatz von rund 1,57 Milliarden Euro – insbesondere in der Heimat und auch den Benelux-Ländern legte NH zu.

Anzeige

Für den Vorstandsvorsitzenden der NH Hotel Group, Ramón Aragonés, wurden „2017 alle Ziele hinsichtlich Rentabilität und Schuldenabbau, auf die wir uns verpflichtet hatten, übertroffen.“ Der Konzernumsatz hat sich im Vergleich zum Vorjahr um 6,5 Prozent auf 1,57 Milliarden Euro erhöht. Durch eine effiziente Strategie basierend auf einer Preissteigerung um 4,9 Prozent sowie einer um 3,4 Prozent höheren Auslastung konnte RevPar um 8,5 Prozent gesteigert werden.

Hinsichtlich der Umsatzentwicklung in den verschiedenen Märkten sticht die ausgezeichnete Entwicklung der NH Hotel Group in den Benelux-Ländern hervor. Hier erreicht die NH Hotel Group ein Wachstum von 12,8 Prozent dank der positiven Entwicklung in Groß- und sekundären Städten in den Niederlanden, dem guten Ergebnis der in 2016 renovierten Hotels und der fortdauernden Erholung Belgiens. Ein ähnliches positives Wachstum erzielte der Heimatmarkt Spanien mit einer Umsatzsteigerung von 11,8 Prozent, gesteuert von einer außergewöhnlichen Entwicklung der Preise sowie einer höheren Auslastung in allen Destinationen trotz der Belastung durch die politischen Spannungen in Barcelona.

Die Geschäftsentwicklung in Zentraleuropa wurde im Vergleich zum guten Messeangebot im Jahr 2016 in Deutschland sowie durch die Renovierungen von drei wichtigen Hotels in Berlin, München und Hamburg in 2017 beeinträchtigt. Diese Region verbuchte dennoch ein Wachstum um 2,2 Prozent, abzüglich des temporären Ausfalls wegen der Renovierung geschlossenen Hotels.

Der laufende Strategieplan sieht für dieses Jahr ein EBITDA in Höhe von 260 Millionen Euro und eine bedeutende Reduzierung der Nettoverschuldungsquote vor. Zu den Prioritäten gehören bis 2019 die kontinuierliche Verbesserung der „Guest Experience“ und der Qualität, eine Commercial-Strategie mit dynamischem Preis- und Effizienzmanagement bei gleichzeitiger Nutzung der Stärken für Möglichkeiten der Neupositionierung und organischem Wachstum.

Der neue Strategieplan enthält vor allem auch Initiativen zur Verbesserung des Gästeerlebnisses sowie den bevorstehenden Relaunch des Kundenbindungsprogramms „NH Rewards“, das bereits acht Millionen Mitglieder besitzt. Gleichzeitig ermöglichen die bereits durchgeführten Systemumstellungen die Einführung einer dynamischen Preis-Strategie. Neben weiteren Initiativen bleibt die Expansion das Kernvorhaben für die nächsten zwei Jahre.

Anzeige