Gastronomiekritiker Wolfram Siebeck ist gestorben

Wolfram Siebeck / Das blaue Sofa, Club Bertelsmann

Der Gastronomiekritiker, Buchautor und Kolumnist Wolfram Siebeck ist tot. Wie mehrere Medien gleichlautend berichten, starb Siebeck am Donnerstag im Alter von 87 Jahren nach kurzer Krankheit in der Nähe seines badischen Wohnortes Mahlberg.

Nach einer Frankreichreise im Jahr 1950 machte Siebeck den kulinarischen Genuss zu seinem Beruf und kämpfte seitdem als Journalist und Gourmetkritiker gegen Fast Food und Fertiggerichte. Der gelernte Grafiker und Illustrator wurde später vor allem durch Publikationen unter anderem in der „Zeit“ und im „Feinschmecker“ bekannt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here