F&B-KonzeptPark Inn by Radisson will mit italienisch-schwäbischer Küche punkten

Park Inn by Radisson bringt ein neues Restaurant in die deutsche Foodie-Szene; in den Hotels in Riga und Nizza ist es bereits implementiert. Ab sofort gibt es das gastronomische Konzept Bocca Buona auch im Herzen von Stuttgart. Dabei spielt der Crossover-Mix eine große Rolle.

Das innovative Konzept verkörpert laut den Verantwortlichen die Essenz all dessen, was die Küche und Kultur Italiens weltweit so einzigartig und beliebt macht. Als Erfolgsrezept gilt: Ob Antipasti, Pizza oder Pasta – aus einfachen, aber hochwertigen Zutaten werden authentische Gerichte zubereitet. Zudem soll ein typisch italienisches Ambiente mit frischen Gewürzen und Kräutern auf den Tischen für eine ungezwungene Atmosphäre sorgen, in der sich Gäste wohlfühlen und miteinander entspannt ins Gespräch kommen sollen.

Zudem sollen im Bocca Buona auch regionale Spezialitäten wie etwa schwäbische Spätzle serviert werden. Crossover-Mix ist auch in der Weinkarte angesagt, deren Auswahl vom Chianti Classico aus der Toskana bis hin zum Grauburgunder vom Bodensee reicht. Tipps vom Kochprofi, Kochwettbewerbe, Cocktail-Kurse und spektakuläres Frontcooking runden das Gastro-Konzept ab. „Ich freue mich nicht nur auf die gastronomische Neuausrichtung unseres Hauses, sondern auch darüber, dass wir Michael Steeb als Küchenchef gewinnen konnten. Er konnte bereits ausgezeichnete Kenntnisse im In- und Ausland sammeln und ist als geborener Stuttgarter eine ideale Besetzung, um die Vorzüge italienischer und schwäbischer Speisen im Bocca Buona perfekt in Szene zu setzen”, so Norbert Schneider, General Manager des Park Inn by Radisson Hotel Stuttgart.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here