Gastronomie "Caprilicious" im Capri by Fraser Frankfurt eröffnet

Capri by Fraser Frankfurt

Seit heute können Gäste und Besucher des Capri by Fraser Frankfurt im “Caprilicious” dinieren, denn das Hotelrestaurant wurde heute in vollem Umfang eröffnet. Neben europäischen werden vom Chefkoch Sascha Broska und seinem Team auch fernöstliche Klassiker zubereitet.

In dem modern eingerichteten Restaurant serviert Capri by Fraser in entspannter, informeller Atmosphäre Frühstück sowie von Montag bis Freitag ein Mittagsmenü und Abendessen à la carte. Samstagabends erwartet Gäste ein Buffet und sonntags bis 14 Uhr Brunch und später Abendessen. Wählen können Restaurantgäste zwischen westlichen und fernöstlichen Klassikern mit Twist, von Ahi Thunfisch Tartar mit Avocado, eingelegtem Ingwer, schwarzem Sesam, Wasabi und Soja-Dressing über koreanisches Bibimbap bis hin zu Hähnchenspießen mit scharfem Chili-Dipp.

Das gastronomische Konzept des Capri by Fraser Frankfurt entwickelte und verfeinerte das lokale Food & Beverage-Team gemeinsam mit den Food & Beverage-Direktoren der ebenfalls zu Frasers Hospitality gehörenden führenden britischen Boutiquehotels Malmaison, John Woodward, und Hotel Du Vin, Matthew Powell. Diese bildeten auch die Teams des hauseigenen Restaurants “Caprilicious” und der Bar “Drinx” aus. Genau wie die Malmaison- und Hotel Du Vin-Häuser arbeitet das Capri by Fraser Frankfurt mit frischen Lebensmitteln und lokalen, saisonalen Zutaten.

In Frankfurt wird das Konzept der britischen Head Chefs von Chefkoch Sascha Broska und seinem Team umgesetzt. Broska wuchs im Rhein-Main- Gebiet auf und kocht bereits seit seiner Jugend leidenschaftlich gern. Kochen bedeutet für Broska nicht nur das simple Befolgen eines Rezeptes – er verleiht Gerichten immer einen besonderen Dreh, um das Geschmackserlebnis der Caprilicious-Gäste noch zu verbessern.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here