Gastro Vision RoadshowExperten-Talk und "Tailor-Made-Food"

Das Thema "Tailor-Made-Food" stand bei der Roadshow der Gastro Vision im Fokus. (Bild: Gastro Vision)

Drei Tage F&B-Show gehen zu Ende. Und die Veranstalter ziehen für die Gastro Vision Roadshow in München, Frankfurt und Berlin eine positive Bilanz. Im Fokus stand 2019 auch das Thema “Tailor-Made-Food”. 

Anzeige

Die Veranstaltungen waren laut einer Mitteilung gut besucht, die Stopps in Berlin und München konnten an die Vorjahre anknüpfen, Frankfurt verzeichnete einen Zuwachs an Besuchern. Aussteller und Besucher nutzten die entspannte Atmosphäre für Gespräche und Networking. Im Fokus der Gastro Vision Roadshow stand dieses Jahr das Thema „Tailor-Made“ mit maßgeschneiderten Lösungen und Produkten für Gastronomie und Hotellerie. Denn während in der Vergangenheit vor allem der Preis darüber entschied, wie gut sich Lebensmittel verkaufen, fragt die Gastronomie heute zunehmend individualisierte
Lösungen nach. Die angebotenen Produkte müssen frisch sein und ohne viel Personal
und großen Aufwand zubereitet werden können. Das Angebot soll auf das eigene
Gastro-Konzept zugeschnitten und dort exklusiv angeboten werden. Damit ermöglicht
das sogenannte „Tailor-Made-Food“ den Lebensmittel-Produzenten die Erschließung
neuer Käuferschichten und Einnahmequellen.

„Die Branche leidet unter dem immensen Personalmangel, der viele gastronomische
Betriebe schon längst erreicht hat. Maßgeschneiderte Lösungen spielen eine zunehmend große Rolle – ein Thema, das wir auch auf der Gastro Vision im März 2020 abbilden werden“, sagt Gastro Vision-Veranstalter Klaus Klische.

Anstehende Termine für die Gastro Vision

Die nächste Gastro Vision findet von 13. bis 17. März 2020 im Empire Riverside Hotel in
Hamburg statt.

Anzeige