Gastro Vision Kitchen Club„Regionalität wird immer stärker nachgefragt“

Uwe Lindemann von Wümme Rind gab beim elften Kitchen Club by Gastro Vision einen Einblick in sein Unternehmen. (Bild: Gastro Vision)

Bereits zum elften Mal trafen sich am Montag Hamburger Küchenchefs in der Location „Küchenpraxis“ zum Kitchen Club by Gastro Vision. Thema dieses Mal: Regionalität in der Küche.

Anzeige

Uwe Lindemann, Geschäftsführender Gesellschafter von Wümme Rind, sorgte für die Verpflegung der rund 30 Teilnehmer und gab darüber hinaus einen Einblick in das Unternehmen. Der Fokus liege bei Wümme Rind auf dem hochwertigen Rindfleisch „aus der Region für die Region“. „Regionalität wird immer stärker nachgefragt. Das merken wir schon seit längerem auch bei den Ausstellern der Gastro Vision“, sagt Klaus Klische, Gastro Vision-Gründer und Initiator des Kitchen Clubs. „Heute möchte der Gast wissen, woher die Produkte kommen, die auf seinem Teller sind. Das gilt für Fleisch in besonderem Maße, hier spielt natürlich auch das Tierwohl eine bedeutende Rolle.“

Der nächste Kitchen Club by Gastro Vision geht am 18. November 2019 an den Start.

Anzeige