Anzeige
Anzeige
Anzeige
Start Coronakrise Gastbeitrag zum Thema Betriebsanalyse und HR: Jetzt werden die Karten neu...

Gastbeitrag zum Thema Betriebsanalyse und HR Jetzt werden die Karten neu gemischt

Bettina von Massenbach, verantwortlich für das Vorstandsressort Presse & Öffentlichkeitsarbeit beim Beraterverband FCSI Deutschland-Österreich, beschreibt in ihrem Gastbeitrag, wie Hoteliers und Gastronomen ihre Betriebe jetzt analysieren sollten, welche Fragen sie sich stellen sollten und welche Chancen die Situation vor allem im Bereich HR bietet.

Dieser Artikel ist Teil unserer umfassenden Berichterstattung über die Coronakrise. >>> zur Übersicht

So paradox es klingen mag – unsere Großeltern hatten recht: In jeder Krise steckt eine Chance. Die ersten Momente der Fassungslosigkeit sind überstanden – so entsteht Luft in unseren Köpfen für neue Gedanken. Abläufe können überdacht, Mitarbeiterstrukturen neu justiert werden.

Es lohnt ein kritischer Blick hinsichtlich der letzten Wochen. Wie hat sich der Vermieter verhalten? Kulant oder störrisch? Wie schnell wurde das Kurzarbeitergeld bearbeitet, und wie schnell hat man die Auszahlung erhalten? Wie haben sich die eigenen Mitarbeiter verhalten? Waren sie loyal und haben die Einschnitte hingenommen, um den Betrieb zu unterstützen? Oder wurde gemosert, und es war notwendig, über Betriebsversammlungen die Wogen zu glätten, damit keine betriebsbedingten Kündigungen ausgesprochen werden mussten?

Kritischer Blick auf den eigenen Betrieb

Mit etwas mehr Abstand kommt jetzt auch die Chance, die Strukturen des eigenen Unternehmens zu hinterfragen. Stimmt mein Angebot noch? Macht die Speisekarte noch Sinn? Was wollte man schon immer ändern, hatte aber im laufenden Betrieb nie die Zeit dazu? Wie sieht das Dream-Team für den Betrieb aus? Kann es sein, dass man die nächste Zukunft nicht mit allen bestreiten möchte? Bei dem einen oder anderen stimmt die
Identifikation mit dem Unternehmen nicht, oder es sind fehlende Kenntnisse, die viel Geduld und Zeit in Anspruch genommen haben?

Neue Mitarbeiter werden den Markt entern

Jetzt werden die Karten neu gemischt! Denn es kommen wieder ganz neue Mitarbeiter auf den Markt. Die Kreuzfahrt-Industrie erlebt eine Trendwende, die viele Ressourcen freisetzen wird. Vielleicht haben auch benachbarte Betriebe, die schließen mussten, wieder Mitarbeiter auf den Markt geschwemmt. Das Argument “bessere Mitarbeiter findet man nicht” wird jedenfalls der Vergangenheit angehören.

Beratungsleistungen werden gefördert

Für die Neugestaltung des Unternehmens hilft oft auch ein neutraler Blick von außen. Berater stehen Unternehmern jetzt mit Kompetenz und Empathie zur Seite, bringen zusätzliche Erfahrung ein und helfen, neue Elemente zu etablieren. Aktuell unterstützt das Bundesamt für Außenwirtschaft (BAFA) Unternehmen in Schieflage, um die Leistungsfähigkeit wiederherzustellen. Dieser Tage hat das BAFA eine Richtlinie für die Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen in den Krisenzeiten herausgegeben: Der Förderungsumfang für Beratungshonorare beträgt bis zu 4.000 Euro (netto) inklusive Reisekosten und Umlagen, also 100 Prozent. Lediglich die Umsatzsteuer muss vom Auftraggeber übernommen werden.

Zudem wurde die Bürokratie stark vereinfacht:

• Das Informationsgespräch beim Regionalberater vor der Antragsstellung entfällt
• Es ist keine Vorfinanzierung der Beratungskosten notwendig
• Gültigkeit bis 31.12.2020
• Bericht: Handlungsanweisungen aussprechen

Die Inhalte sind zudem frei wählbar. Das Ziel ist die Beseitigung wirtschaftlicher Schwierigkeiten. Aktuell muss die Besichtigung nicht vor Ort durchgeführt werden. Es ist möglich, diese auch über Zoom, Skype, Blizz oder Telefon umzusetzen.

Zur Autrorin:

Bettina von Massenbach ist beim Beraterverband FCSI Deutschland-Österreich verantwortlich für das Vorstandsressort Presse & Öffentlichkeitsarbeit. Die ehemalige Managerin des Münchner Gourmetrestaurants “Tantris” bringt 20 Jahre Erfahrung in der Hospitality-Branche mit. Seit 2012 ist die Inhaberin des Unternehmens Oyster Hospitality Management als selbstständige Beraterin für Hotellerie und Gastronomie tätig.

Anzeige

Folgen Sie uns auf Instagram

Anzeige

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link