Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartHotel+TechnikGastbeitrag von Vanessa Borkmann vom Fraunhofer IAO::Brutaler Wandel mit großen Chancen

Gastbeitrag von Vanessa Borkmann vom Fraunhofer IAOBrutaler Wandel mit großen Chancen

So radikal die digitale Transformation unsere komplette Gesellschaft umkrempeln wird, so fruchtbar kann sie sich auf Wertschöpfungsketten und klassische Geschäftsmodelle auswirken, speziell in der Hotellerie. Unsere Gastautorin rät zum Mut: Die Digitalisierung kann die Menschen nicht ersetzen – aber ergänzen.

Die erste Welle der Digitalisierung führte uns in eine Zeit, die uns so schnell wie nie zuvor mit technischen Entwicklungen konfrontierte und heute ganze Industrien umschreibt oder Geschichte werden lässt. In dieser Zeit ist es kein guter Rat, unbekannte Themen und Begriffe als „Zukunftsmusik“ abzutun. Die digitale Transformation hat über Jahre hinweg Fahrt aufgenommen und steht kurz davor, ihre eigentliche Macht zu entfalten. Technologien werden synergetisch verschmelzen. Niemand sollte sich abwartend zurücklehnen, denn der technische Wandel ist schneller und brutaler, als uns lieb ist. Neben dieser bedrohlichen Stärke bietet die Digitalisierung ungeahnte Chancen für jedermann. Die Zukunft, die vor uns liegt, wird von uns allen gestaltet. Der Wandel setzt kreative Potenziale frei, wie unter anderem die weltweite Start-up-Szene zeigt. Über den Globus verteilt schließen sich Menschen zu Initiativen zusammen, um gemeinsam wirksam zu werden. Das „Gemeinsame“ (z.B. Co-Creation, Co-Working/-Living, Partizipation) und das „Teilen“ (z.B. Shared Economy, Shared Spaces) sind Überschriften unserer Zeit und jeder kann heute als Individuum einen entscheidenden Beitrag leisten, unsere Welt neu zu gestalten.

Next Step: Augmented Human Hospitality

Für die Hotellerie sind zwei Gruppen von Menschen von zentraler Bedeutung: die Gäste und die Mitarbeiter. Zunehmend digitalisiert (vernetzt) und technologisiert (mit Technik ausgestattet) entwickelt sich der Mensch zum „Homo Digitalis“. Vertreter der Generation Z sehen in der Digitalisierung ein Grundrecht des Menschen (Quelle: T-Systems). Das bedeutet, dass uns der Zugang zur digitalen Welt so essentiell wird wie die Luft zum Atmen. Entsprechend orientieren sich in der Hotellerie Neuerungen für den Gast entlang einer „Digital Customer Journey“. Auswahl-, Buchungs-, Check-in-/Check-out- und Bezahlprozesse werden heute digital, mobil und in Echtzeit abgewickelt, bis hin zum Öffnen der Zimmertür und der Steuerung unterschiedlicher Medien. Vor zehn Jahren kam das erste iPhone auf den Markt. Damals war der gewaltige Einfluss dieses kleinen Geräts auf unsere heutige Welt kaum absehbar. Dank der Verbreitung von Smartphones und Apps gehören die genannten Prozesse bereits zum Stand der Technik.

Wohin wird die Hotellerie auf der großen Welle der digitalen Transformation noch getragen? Smart Services für den Hotelgast basieren auf der Nutzung des Internets unter Zuhilfenahme von Software-programmen und der Nutzung von Apps, unterstützt durch menschliches Personal. Im ersten Schritt der Digitalisierung wurden Datenbanken mit Informationen gefüllt, Schnittstellen für Softwareprogramme entwickelt und der Kunde zum Beispiel über Apps mit Zugängen zu diesen Prozessen und Informationen versorgt. Aktuell dürfen wir erleben, wie unsere Interaktion mit dem Internet durch die Verbreitung sprachbasierter Interaktionstechnologie (mit Siri, Alexa, Cortana etc.) eine nächste Stufe in Richtung einer intuitiven, nutzerfreundlichen Bedienung nimmt. Künftig werden uns noch mehr intelligente Apps, z. B. virtuelle persönliche Assistenten (VPAs), begleiten und mit ausgewählten, relevanten Informationen versorgen. Virtual Reality und Augmented Reality ermöglichen uns neue, immersive Interaktionsformen.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link