Für sauberes Trinkwasser25hours Hotels starten Aktionswoche

Die Mitarbeiter der 25hours Hotels setzen sich im Zuge einer Aktionswoche für Zugang zu sauberem Trinkwasser ein. (Bild: pixabay/Skitterphoto)

Die 25hours Hotel Company realisiert zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte eine standortübergreifende Aktionswoche. Im Zuge der “All for water week” finden insgesamt mehr als 70 Veranstaltungen statt.

Anzeige

In der ersten November-Woche vom 4. bis 10. November 2019 gibt es täglich unterschiedliche, von den Mitarbeitern selbst organisierte Aktionen, in allen 13 Hotels in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich sowie im Head Office der Gruppe in Hamburg. Im Zuge dieser sammelt 25hours Spenden für Viva con Agua. Bereits 2018 konnten über 20.000 Euro für Wasserprojekte gesammelt werden. Dieses Jahr soll die Summe noch höher ausfallen.

Bereits seit 2015 unterstützen die 25hours Hotels Viva con Agua bei Wasserprojekten in Nepal. Viva con Agua de Sankt Pauli ist ein gemeinnütziger Verein, der sich dafür einsetzt, dass alle Menschen weltweit Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Die unterstützten Projekte sind nachhaltig angelegt und folgen dem “WASH-Prinzip”: Wasser, Sanitär, Hygiene. Sie beinhalten also immer auch die Komponenten Sanitär- und Hygieneversorgung, um den dauerhaften Zugang zu sauberem Trinkwasser zu gewährleisten.

Unter dem Motto “Alle für Wasser” durften sich im Vorfeld bereits alle interessierten 25hours Mitarbeiter und Kollegen einbringen. Verschiedene Abteilungen bildeten ein Team und planten gemeinsam die Aktionen. Dazu zählen Lesungen, Konzerte, Workshops und vieles mehr – alles für den guten Zweck. Neben der Generierung von Spenden soll vor allem Aufmerksamkeit gewonnen und Gäste, Kollegen und Partner für das Thema Wasser und eine Welt ohne Durst sensibilisiert werden.

Eine Übersicht über die Projekte finden Interessierte hier.

Anzeige