Für die Gastro-BrancheAuf Recruiting-Tour mit dem Bus durch Europa

Mit dem Bus fährt das Gronda-Filmteam durch Europa und besucht Restaurants, Hotels und Bars. Die Tour verfolgen können Interessierte auch auf Instagram. (Bild: Gronda)

Recruiting mal anders: Mit einem Bus tourt ein Filmteam des digitalen Netzwerks Gronda seit 1. Oktober durch ganz Europa, um Talente in der Gastro-Branche zu filmen und vorzustellen. So sollen wieder mehr Jugendliche Lust auf eine Ausbildung im Gastgewerbe bekommen.

Anzeige

„Der Fachkräftemangel in der Gastronomie und Hotellerie kann gelöst werden, aber nur wenn auf europäischer Basis gedacht wird” – mit diesem Ansatz gründete Valentin Schütz 2016 das digitale Netzwerk Gronda, das sich mittlerweile zu einem großen Karrierenetzwerk für F&B-Professionals entwickelt hat. Arbeitgeber und Suchende können sich dort individuell präsentieren. Köche, Servicekräfte, Barkeeper und Sommeliers können Videos und Bilder ihrer Arbeit mit der Community teilen und europaweit Jobs finden. Mit dem neuen Projekt, der European Culinary Tour, möchte Gronda weiter dazu beitragen, dem Fachkräftemangel aktiv entgegen zu wirken.

Ein Jahr lang wird das hauseigene Filmteam Europas Restaurants, Hotels und Bars besuchen und online einen Einblick in die Vielfalt der Branche geben. „Das Ziel dieser Reise soll natürlich einerseits eine tolle Inspirationsquelle für unsere User sein. Andererseits wollen wir besonders junge Talente aus Europa von den vielfältigen Karrieremöglichkeiten überzeugen und ihnen gleichzeitig aufzeigen, wie man seine beruflichen Träume in dieser Branche verwirklichen kann”, so Valentin Schütz weiter. Für diese Mission zeigt das junge Team, bestehend aus Kameramann Franz und Editorin Marlene, Einsatz. Durch Europa fahren die beiden mit dem Culinary Bus, der für 365 Tage zu ihrem zu Hause wird. Start war bereits am 1. Oktober in Wattens, Tirol. Derzeit ist das Team in der Schweiz aktiv, wo es bereits bei Sternekoch Patrick Mahler, Silvio Germann – Koch des Jahres 2019 – sowie Fabian Raffeiner und Norman Hunziker drehte.

Mehr Infos zu den Stationen finden Sie hier.

 

Anzeige