Four SeasonsIn diese Destinationen lässt Four Seasons seinen neuen Privatjet fliegen

2021 soll der Privatjet von Four Seasons zum ersten Mal abheben. (Bild: Four Seasons)

Ready for boarding? Mit dem neuen Privatjet von Four Seasons können die Gäste 2021 zu unterschiedlichen exklusiven Zielen fliegen.

Anzeige

Insgesamt vier außergewöhnliche Destinationen sind für die neue Maschine geplant. Neben einer Wiederauflage der beliebten „International Intrigue“- und „Timeless Encounters“-Strecken sind mit den beiden komplett neu konzipierten Packages „Remote Wonders“ und „Ancient Explorer“ erstmalig auch die Orte Angkor Wat, Mexico City, die Osterinsel und Athen im Programm.

Unterwegs soll ein Netz aus lokalen Partnern und Teilen des Four Seasons-Teams für eine Experience sorgen, die in Erinnerung bleibt. Dazu Christian Clerc (President, Worldwide Hotel Operations, Four Seasons Hotels and Resorts): „Unsere Gäste 2021 sind die ersten, die an Bord unseres brandneuen Flugzeugs reisen, das sich durch ein modernes, gastfreundliches Design und einen geräumigen Lounge-Bereich auszeichnet. Wir haben unsere Routen um neue Ziele ergänzt, darunter Aufenthalte in zwei neuen Four Seasons-Hotels in Athen und Madrid.” Die Kombination von luxuriösen Flugreisen, exklusivem Eintritt und dem Four Seasons Service in einer durchgängig geplanten Reise sei der Grund dafür, dass mehr als ein Drittel der Privatjet-Reisenden wiederkehrende Gäste seien.

Anzeige