Flair Hotels Analyse-Tool setzt Benchmarks

Willi Nusser (stehend) hat das Analyse-Tool "Eagle Control" entwickelt. Regelmäßig schult er seine Kollegen aus anderen Flair Hotels. (Bild: Flair Hotels e.V.)

Mit Hilfe des Systems „Eagle Control“ sammeln viele Flair Hoteliers bereits seit 2018 die Kennzahlen ihrer Betriebe. Nun wurden die Daten erstmals analysiert und interne Benchmarks gesetzt.

Anzeige

Im vergangenen Jahr haben viele der zur Kooperation gehörenden Betriebe das System „Eagle Control“ in ihren Häusern implementiert. Entwickelt wurde dies von Flair Hotelier Willi Nusser, der seinen Kollegen seit der Einführung mit seinem Wissen zur Seite steht und diese schult. Im Rahmen einer im Flair Hotel zum Benediktiner in Münsterschwarzach stattfindenden Tagung hatten die Unternehmer erstmals die Chance, die individuellen Kennzahlen ihrer Häuser mit den Kooperations-Durchschnittswerten der vergangenen zwölf Monate zu vergleichen. Und so zu ermitteln, wie es um den eigenen Betrieb bestellt ist. Konkret diskutiert wurde unter anderem über die Themen Wareneinsatz, Personalkosten und Energiekostenquoten sowie Preissplitting. Dabei konnten sich die Hoteliers untereinander wertvolle Tipps geben.

Das System „Eagle Control“ im Detail

Durch das Tool haben Hoteliers die Möglichkeit zu einem transparenten, aktuellen Betriebsvergleich auf Augenhöhe. Gesammelt werden die Daten der einzelnen Mitglieder aus vorhandenen IT-Systemen wie der Finanzbuchhaltung, Online-Bewertungen und -Buchungen sowie Zeiterfassung. Diese werden ausgewertet und anschließend im sogenannten „Flair-Dashboard“ übersichtlich dargestellt. Über eine App können die Teilnehmer ihre Aufstellung abrufen und jederzeit mit den Durchschnittswerten der anderen Betriebe vergleichen. Das Tool wird aktuell bereits in der Hotelfachschule Heidelberg sowie den Dr. Eckert Schulen Regenstauf im Unterricht eingesetzt.

Mehr Infos: www.eagle-control.com

Anzeige