Flaggschiff-Hotel eröffnet in Wolkenkratzer im Canary Wharf

AccorHotels hat das Flaggschiff-Novotel im Canary Wharf in London eröffnet. (Bild: Alexis Armanet)

Accor Hotels hat das Flaggschiff-Novotel im Canary Wharf in London eröffnet. In das Hotel an der 40 Marsh Street investierte das Unternehmen zirka 106 Millionen Euro. Mit 127 Metern gehört es zu den höchsten Gebäuden des Viertels.

Anzeige

Vom Hotel aus können die Gäste einen Rundumblick über London mit verschiedenen Highlights wie The Shard, dem Olympic Park und Greenwich Park genießen.Das ultramoderne Restaurant Bokan 37, die Bar Bokan 38 und die Dachterrasse Bokan 39 – für sich schon eigene Ausflugsziele – beeindrucken die Gäste in den obersten Etagen mit einem atemberaubenden Blick über London. Im Erdgeschoss erfüllt das Café Canary Coffee die Wünsche der Hotelgäste ebenso wie derjenigen, die in der Umgebung arbeiten.

26 individuell gestaltete Suiten

Das Hotel verfügt über 313 Zimmer, davon 26 individuell gestaltete Suiten. Zudem gibt es neun Tagungsräume, die sich allesamt durch innovative und individuelle Designs auszeichnen. Grundlage für diese Designs bildeten Elemente von den kanarischen Inseln. Darüber hinaus bietet das Hotel im Untergeschoss einen hochmodernen Fitnessbereich und einen Swimmingpool mit Sauna sowie kostenloses Wi-Fi im gesamten Hotel an.Das Hotel wird das erste im britischen Portfolio des Unternehmens, in dem es gemäß dem PLANET21-Plan von AccorHotels einen Gemüsegarten zur Unterstützung urbaner Landwirtschaft gibt. Geplant ist, dass bis 2020 insgesamt 1.000 Gemüsegärten in den Hotels des Unternehmens angelegt werden.

Nachhaltigkeit im Fokus

Bei der Planung des Hotels wurde zudem Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Verschiedene Initiativen sollen dem Hotel das britische Nachhaltigkeitszertifikat BREEAM mit dem Gütesiegel „Excellent“ sichern. BREEAM istdas weltweit führende Zertifizierungssystem für nachhaltiges Bauen. Es beurteilt mithilfe von verschiedenen Bewertungskriterien – zum Beispiel Energie und Ökologie – die Nachhaltigkeit von Infrastruktur- und Gebäudeprojekten. Folgende Maßnahmen und Anlagen sorgen im Novotel Canary Wharf für mehr Nachhaltigkeit:

– Kraft-Wärme-Kopplungsanlage: Reduziert die CO

2

-Emissionen um 30 Prozent

– Lichtregelsystem: Passt das Beleuchtungsniveau an die Tages- und Jahreszeit an

– Bienenstöcke in der 39. Etage – und damit wahrscheinlich die höchstgelegenen in Großbritannien – liefern Honig für die Gäste

– Recycling von Speiseöl, allgemeinen Abfällen, Seife und in Flaschen verpackten BadezimmerartikelnEinsatz von umweltfreundlichen Lebensmitteln sowie Produkten von regionalen Anbietern und mit kurzen Lieferketten

Thomas Dubaere, Managing Director von AccorHotels UK & Irland, erklärt dazu: „Canary Wharf wird das prestigeträchtigste Novotel für AccorHotels UK & Ireland. Es soll im Geschäftsviertel Canary Wharf zu einem Ort werden, an dem man einfach nicht vorbeikommt. Das einzigartige Hotel ergänzt das bestehende Novotel-Netzwerk aus 33 Hotels. Es ist ein Paradebeispiel für unser ehrgeiziges Ziel, innovative, gastorientierte und nachhaltige Hotels anzubieten, welche die sich wandelnden Anforderungen der heutigen Gäste erfüllen und gleichzeitig erstklassige Angebote für die Anwohner bereitstellen.“

 

Anzeige