Finanzierung Alles tanzt im Banken-Takt

Top hotel

Spätestens seit der Finanzkrise haben Kreditinstitute bei Hotelfinanzierungen hinzugelernt. Private bzw. mittelständische Bauherren erleben derzeit, dass sich neue Spielregeln für Darlehensverträge etablieren, die allen Beteiligten viel Geld kosten.

Anzeige

Unter Bankern kursiert ein Bonmot über die drei häufigsten Lebenslügen: »1. Ich liebe Dich. 2. Ich rufe Dich an – und 3. Du bekommst Dein Geld.« So betrachtet ist es kein Wunder, dass Kreditvergaben für Hotelbauprojekte immer häufiger ins Stocken geraten. Die Banker wollen schließlich sicher sein, das geliehene Geld auch vollständig und pünktlich zurückzuerhalten. Private oder mittelständische Investoren und Betreiber bekommen dies neuerdings mit ungewöhnlichen Forderungen bei der Kreditvergabe zu spüren.

Ein Fall aus der Praxis: Ein bekannter Hotelausstatter plant den Bau eines Hotels, um für seine Produkte eine attraktive Repräsentationsplattform zu schaffen und gleichzeitig den Regionaltourismus anzukurbeln. Kommune, Hausbank und Kunden sind von der Idee begeistert. Schnell ist eine Betreibergesellschaft gefunden und der Kreditvertrag mit der Hausbank geschlossen. Man kannte sich, denn die Regionalbanker hatten bereits Millioneninvestitionen für den Mittelständler abgewickelt. Auch der Generalunternehmer für den Neubau war unter Vertrag und stand für den Spatenstich bereit.

Doch es kam alles ganz anders. Die zu Baubeginn definierte erste Darlehensrate ließ auf sich warten, die Arbeiter konnten nicht starten. Zur Überraschung des Investors verwies die Bank auf den Vertragspassus, der neuerdings für die Darlehensvergabe bei Hotels gilt. Hierin wird gefordert, dass der Betreiber bereits zu Baubeginn – also in der Regel zwölf bis 20 Monate vor Eröffnung – die Bereitstellung eines qualifizierten Direktors garantiert. Mehr noch: Die Bank definiert sogar die Qualifikation des GMs, die bei dessen Einstellung nachzuweisen ist. Und alles am besten durch ein zertifiziertes Auswahlverfahren belegt. In gewohnter Routine hatte sich der Unternehmer darauf verlassen, dass die gleichen Regeln gelten wie bei der Finanzierung seiner früheren Investitionen. Ihm wurde klar, wie sehr er durch diesen neuen Passus vom Hotelbetreiber abhängig geworden war.

Anzeige