FCSI-INTERNORGA-Spendenlauf Ja, wo laufen sie denn?

Innovativ, inspirierend, international – so lautet das Motto der INTERNORGA, die in diesem Jahr vom 17. bis 20. März stattfindet. Über das bewährte Messeprogramm hinaus veranstaltet die INTERNORGA 2017 erstmals auch einen Spendenlauf gemeinsam mit dem FCSI.

Für viele FCSI-Mitglieder, Planer und Berater, ist die INTERNORGA mehr als ein Pflichttermin – ein Treffen mit Freunden. In diesem Jahr gibt es einen Grund mehr zur Freude, denn erstmals findet auf der Hamburger Messe der „FCSI Spendenlauf – powered by Internorga“ statt. Start ist am Sonntag, 19. März morgens früh vor Messebeginn über eine Strecke von zehn Kilometern.

Dabei sein ist alles, lautet das Motto, denn hier geht es nicht um Spitzenzeiten, sondern um den gemeinsamen guten Geist nach dem FCSI-Motto „We share!“ und reichlich Spaß. Rekordverdächtig ist aber schon die Tatsache, dass es sich vermutlich um den ersten offiziellen Lauf handelt, der je auf einem internationalen Messegelände stattgefunden hat. Last but not least geht es beim FCSI Spendenlauf natürlich auch um das Einwerben von Spendenmitteln, die der Nachwuchsförderung dienen, wie das Speed Dating an Hotelfachschulen.

Jeder gelaufene Kilometer ist den Sponsoren einhundert Euro wert. Das heißt konkret, dass Unternehmen einen oder mehrere Läufer mit jeweils 1.000 Euro unterstützen. Dies können Mitarbeiter aus den eigenen Reihen sein, vom Lehrling bis zum Vorstand. Angesprochen sind alle Branchenpartner, von der Zulieferindustrie bis hin zu Caterern oder Hotels. Selbstverständlich kann jeder laufbegeisterte Teilnehmer sich auch selbst sponsoren.

Der FCSI Deutschland-Österreich e.V. ist auf der INTERNORGA 2017 nicht nur mit High Speed unterwegs, sondern es finden auch drei hochkarätige Talkrunden statt. Am Samstag, 18. 3. moderiert der Chefredakteur von Top hotel, Thomas Karsch, ein Round-Table-Gespräch zum Thema „Design versus Nachhaltigkeit“.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here