F&B-Upgrade Motel One rückt die Bar weiter in den Fokus

Die Bar des Motel One Frankfurt-Römer (Bild: Motel One)

Während die Design-Strategie das Ziel verfolgt, die One Lounge aufwändig in Szene zu setzen und hier die lokale Geschichte des jeweiligen Standorts künstlerisch zu erzählen, sorgt die erweiterte One Gin Karte für eine noch größere Auswahl.

Anzeige

Knapp vier Jahre nach dem erfolgreichen Rollout des Gin-Konzepts setzt Motel One auf noch mehr lokal inspirierte Sorten und stellt Newcomer der Szene sowie länderspezifische Destillerien vor.

Nicht nur im Rahmen von Neueröffnungen und umfassenden Redesigns setzt die Budget Design Hotelgruppe lokale Schwerpunkte – auch das Barkonzept wurde weiterentwickelt und weist einen noch stärkeren regionalen Bezug auf. In gemütlichem Ambiente nimmt Motel One Gäste mit auf eine Reise zu erlesenen Gin-Destillerien. In Deutschland und Österreich machen ca. 50 Sorten, mit vier bis zu zwölf lokalen Gins, die Karte zu einem wahren Gin-Lexikon.

Die neue Karte ist ein Gesamtwerk mit Illustrationen, die nicht nur die Botanicals beleuchten, sondern auch einen umfassenden Einblick in die Entstehung des jeweiligen Gins geben. Ob Landkarte mit geografischer Herkunftsangabe, oder die Entstehungsgeschichte des jeweiligen Gins: Das Menue macht Gäste zu wahren Gin-Experten und wurde für das ansprechende und kreative Design bereits 2018 mit dem Award der Gastfreundschaft ausgezeichnet.

Anzeige