Fair Job Hotels: Christian Rach ist neuer Botschafter

Gegen das angeschlagene Image der Branche will der vor knapp zwei Jahren gegründete Verein Fair Job Hotels e.V. unter anderem vorgehen. Dazu hat man sich nach Udo Lindenberg nun einen echten Branchenkenner als Fürsprecher ins Boot geholt: den Gastrophilosophen, Sternekoch, TV-Ernährungsexperte und glühenden Verfechter für grundlegende Veränderungen in der Branche – Christian Rach.

Anzeige

Rach, bekannt als ehemaliger Restaurantbesitzer und -tester, gab sein Studium der Mathematik und Philosophie kurz vor Abschluss auf, um seiner Berufung, dem Kochen zu folgen. Schon seit Jahren geht er mit den zum Teil unhaltbaren Zuständen in der Gastronomie und Hotellerie hart ins Gericht. Hier sind nicht nur die Unternehmer angesprochen, seine Forderungen richten sich auch an Politik, Verbände und Interessengemeinschaften.

Das Anliegen des Vereins, die Branche nachhaltig von innen heraus zu verändern und ein starkes positives Employer Branding zu schaffen, spricht Rach aus der Seele und deshalb war er auch sofort zur Unterstützung der Kampagne bereit. Schöner Nebeneffekt: Durch seine Vielseitigkeit spricht Rach nicht nur Kollegen und Hoteliers an, er ist auch bei potentiellem Nachwuchs bekannt und kann diesen hervorragend motivieren.

”Christian Rach spricht jüngere Zielgruppe an.«

Die neue Kampagne besteht aus zwei Teilen: Ein Video richtet sich an die Branche und der andere Trailer soll potentielle Mitarbeiter ansprechen. „Christian Rach ist der perfekte Fürsprecher, da er sich an beide Seiten wendet“, sagt Alexander Aisenbrey, erster Vorsitzender des Vereins und Geschäftsführer des Resorts Der Öschberghof. „Neben seinem Bekanntheitsgrad kommt Christian Rach durch seine Gradlinigkeit und Offenheit sehr authentisch rüber und das spricht gerade unsere junge Zielgruppe an“, ergänzt Aisenbrey.

Fair Job Hotels ist ein freiwilliger Zusammenschluss von namhaften Arbeitgebern in der Branche, der für sich verbindliche Werte für einen fairen Umgang mit Mitarbeitern festgelegt hat. Er ist für Betriebe aller Kategorien zugänglich, immer vorausgesetzt, sie teilen und leben den gemeinsamen Wertekanon und engagieren sich entsprechend. Je mehr Partner sich bei Fair Job Hotels e.V. engagieren, desto mehr wird eine faire Unternehmensführung in der Branche verankert und desto attraktiver wird sie. Jüngstes Mitglied des Vereins ist seit Kurzem auch das Fünf-Sterne-Boutique-Hotel Gewandhaus Dresden, als erstes Haus der Sachsener Hauptstadt.

Anzeige