Expansion 2019 will Marriott 30 Luxushotels an den Start bringen

W Ibiza (Bild: Marriott International)

Von Ritz-Carlton bis Bulgari: Acht Luxusmarken befinden sich durch den Starwood-Merger im Portfolio von Marriott. Im kommenden Jahr will der Konzern damit im gehobenen Reisesegment Zeichen setzten.

Derzeit umfasst das Marriott International-Portfolio renommierte Hotels und Resorts in 60 Ländern und Territorien. In der Entwicklungspipeline im Luxussegment befinden sich weitere 200 Häuser und 20 neue Länder, von Sri Lanka über Bermuda und Marokko bis nach Kenia.

Tina Edmundson, Global Brand Officer und Luxury Portfolio Leader bei Marriott International: „Von den beliebtesten Reisezielen der Welt bis hin zum ultimativen Geheimtipp – uns ist es wichtig, den Aufenthalt zu etwas Besonderem zu machen, indem wir für kontextualisierte, maßgeschneiderte Markenerlebnisse sorgen, welche ein Signal für die künftige Definition des Begriffes ‚Luxus‘ setzen.”

Openings

Die Eröffnung des The Ritz-Carlton, Perth markiert die Rückkehr der Marke nach Australien; auf Expansion wird in China gesetzt mit Hotels in Nanjing und Xi’an. Hinzu kommen noch das Ritz-Carlton Rabat, Dar es Salam und das The Ritz-Carlton, Mexico City.

Gerade erst renoviert wurde das  The St. Regis Rom; zudem wurde die Eröffnung des The St. Regis Zhuhai, am chinesischen Perfluss-Delta,gefeiert. Im kommenden Jahr steht die Premiere des von Andre Fu entworfenen St. Regis Hongkong an, wo der preisgekrönte Designer eine stilistische Kombination aus der zeitlosen Eleganz der Marke und für die Metropole typischen architektonischen und kulturellen Elementen umsetzen wird. Und auch in Ägyptens Hauptstadt Kairo wird St. Regis 2019 Flagge zeigen.

2019 stehen acht Hotelneueröffnungen an, mit denen W bei seinen Gästen die Lust am Leben wecken möchte – unter anderem in Aspen, Muscat, Philadelphia und auf Ibiza.

Dank der Eröffnung neuer Häuser in Shanghai, Bodrum, Barcelona und Abu Dhabikonnte EDITION 2018 seine Präsenz auf acht Häuser verdoppeln. Die gefragte Lifestyle-Brand ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Boutique Hotel-Legende Ian Schrager und Marriott International. Den nächsten Meilenstein bilden die Neueröffnungen am New Yorker Times Square im ersten Quartal 2019 bzw. in West Hollywood im zweiten Quartal 2019.

Im kommenden Jahr sollen acht Häuser an namhaften Orten in Okinawa, Cesme, Buckinghamshire sowie Tasmanien die weitere Expansion von der Luxury Collection erfolgen.

JW Marriott: Für 2019 stehen Neueröffnungen in etablierten undaufstrebenden Destinationen wie den Malediven, Shanghai, Orlando undSavannah an.