Event-Locations Querdenker made in Austria

Autohaus

Ein Autohaus als Event-Location?

 

Dazu noch auf dem eigenen Hotelgelände? Warum denn nicht! In puncto Innovationsfreude macht den Hoteliers aus der Alpenrepublik so leicht keiner was vor. Beispiele gefällig? Allein in den vergangen beiden Jahren eröffneten in Österreich Vorzeigebetriebe wie das Schani Wien (Hotel der Zukunft), das mama thresl in Leogang (»das lässigste Hotel der Alpen«) oder das Magdas Wien (Integrationshotel mit Flüchtlingen aus Krisenregionen). Nicht ganz deren Tragweite, aber dennoch einen erkennbaren Vorbildcharakter hat die jüngste Entwicklung des Hotel Gut Brandlhof in Saalfelden am Steinernen Meer: Automotive Veranstaltungen und Fahrzeug-Präsentationen aller Art gehören für das Vier-Sterne-Haus zum Alltag, weshalb sich Eigentümer Alexander Strobl entschloss, eine Veranstaltungslocation speziell für Fahrzeug-Präsentationen, automotive Events etc. zu initiieren: das »Autohaus«. Das mit vielen Designelementen versehene Gebäude besteht aus multifunktionalen Präsentationsflächen für Fahrzeuge mit bis zu 7,5 Tonnen Gewicht, großzügigen Bereichen für die Arbeit direkt am Auto, zwei Seminarräumen sowie  allem, was zur täglichen Fahrzeugaufbereitung notwendig ist: von der Auto-Sauganlage bis hin zur PKW-Waschstraße. Belohnt hat sich das Hotel Gut Brandlhof für den Mut, 1,2 Millionen Euro in das »Autohaus« zu investieren, mit einer zünftigen Eröffnungsfeier Anfang Januar, bei der auch Rennsportlegenden wie Walter Röhrl und Manuel Reuter sich ein Bild von der Anlage machten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here