Erfurt: So wird das neue Atlantic im Tower West aussehen

Auf exponierten Grundstücken, am Rande des historischen Zentrums von Erfurt, sollen in der ICE-City mit den Entwicklungsprojekten „Tower West“ und „Tower Ost“ zwei bedeutende Immobilien geschaffen werden. Mit von der Partie: ein Atlantic Hotel für 45 Millionen Euro.

Anzeige

Die Tower bilden das Entree sowie den Auftakt für die ICE-City und befinden sich in Top-Lage. Im „Tower West“ entsteht mit dem Atlantic Hotel Erfurt ein Hotel im Vier-Sterne-Superior-Segement.

Um den hohen Ansprüchen gerecht zu werden und ein bestmögliches städtebauliches sowie architektonisches Ergebnis für Erfurt erzielen zu können, hatte die Atlantic Hotels Management GmbH in enger Kooperation und Abstimmung mit der Landeshauptstadt Erfurt sowie der Architektenkammer Thüringen einen Architektenwettbewerb ausgelobt. Mit großem Fingerspitzengefühl, Empathie und meisterhaften Ideen habe das Architekturbüro Delugan Meissl die Besonderheiten des Standortes, die Belange der Beteiligten und den Geist des co-kreativen Dialogs am besten eingefangen, wie es jetzt in der Jury-Begründung hieß.

“…ein charaktervolles Gebäude”

„In einem kommunikativen Wettbewerbsverfahren haben wir eine großartige städtebauliche Idee für das Areal gefunden: Der favorisierte Entwurf von Delugan Meissl formuliert ein charaktervolles Gebäude, das auf der einen Seite eine gute Verbindung zur Altstadt Erfurts bildet und gleichzeitig Symbol für die zukünftige, dynamische Entwicklung am ICE-Knoten ist“, kommentiert Herr Markus Griesenbeck, Geschäftsführer der Atlntic Hotels Management GmbH.

Griesenbeck informierte desweiteren darüber, dass in das Projekt rund 45 Millionen Euro investieren werden.

 

Anzeige