Entscheidung gefallenBundestag billigt Gutschein-Lösung bei Pauschalreisen

Reiseveranstalter, die wegen einer coronabedingt geplatzten Pauschalreise Geld zurückzahlen müssen, dürfen ihren Kunden als Alternative einen Gutschein anbieten. Das hat der Bundestag jetzt gebilligt.

Anzeige

Damit soll den Unternehmen geholfen werden, damit diese die meist sehr geringen liquiden Mittel nicht in Rückzahlungen stecken müssen. Jedoch: Die Kunden werden nicht verpflichtet, die angebotenen Gutscheine auch anzunehmen. Es besteht weiter das Recht auf finanzielle Rückerstattung. Den ursprünglichen Regierungsplan für Gutscheine, die eine Erstattung ausschließen, hatte die EU-Kommission als europarechtswidrig angesehen.

 

Anzeige