Eintritt in den internationalen Markt Ninetynine startet nahe Flughafen Amsterdam Schiphol

In dem neuen Haus der Marke Ninetynine in Amsterdam soll kein Sinnesorgan vernachlässigt werden. (Bild: Ninetynine Hotels )

Mit dem Standort in Amsterdam-Hoofddorp hat sich die deutsche Centro Hotel Group mit Sitz in Hamburg für den Eintritt in den internationalen Markt entschieden: Das neueste Haus der Gruppe startet in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Amsterdam Schiphol.

Anzeige

138 Zimmer verschiedener Kategorien und Größen sollen die Gäste zum Entspannen und Verweilen einladen. Nachdem im Dezember 2019 das dritte Ninetynine Hotel in München Hallbermoos eröffnet hat, ist das neue Haus in Amsterdam nun das erste auf dem internationalen Mart.

Auch in dem neuen Haus soll kein Sinnesorgan vernachlässigt werden. Neben den exklusiven Illustrationen von Romina Rosa, finden die Gäste auch im neuen Ninetynine ein gelbes Piano als zentralen Punkt in der Lobby. Das Bowl-Konzept, welches in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Gastronomen Hannes Schröder entstanden ist, rundet das Angebot für die Gäste ab. Ein eigens kreierter Raumduft erfüllt zudem die Luft des Hotels und schafft eine einzigartige Atmosphäre.

Bei Ninetynine steht der Kurs weiterhin auf Wachstum: In den kommenden Jahren sollen Hotels in Augsburg, Berlin, Hamburg, Wolfsburg und Lübeck starten.

Anzeige