Ein Stück Côte d’Azur in Amsterdam Das Sofitel Legend The Grand hat jetzt seinen eigenen Strand

. „The Grand Beach“ ist noch bis 13. September täglich von 12 bis 21 Uhr geöffnet. (Bild: Accor)

Lounge-Möbel, Sandstrand, Rosé aus der Provence und frischer Hummer: Was nach einem luxuriösen Beach Club in St. Tropez klingt, entpuppt sich als „The Grand Beach“, mit dem das Sofitel Amsterdam seit Kurzem auf Gästefang geht.

Anzeige

Das Team des Sofitel Legend The Grand Amsterdam hat den historischen Innenhof des Luxushotels in einen echten Sandstrand mit Terrasse, verschiedenen Sitzbereichen mit ausreichend Abstand und einer Bar samt DJ verwandelt.

Auf der Speisekarte stehen südfranzösische Gerichte wie frischer Hummer oder Prime Rib mit Sauce Béarnaise und Pommes Frites sowie Delikatessen wie Austern, Sardinen und Kaviar. Rosé aus der Provence, Champagner und mit französischen Likören zubereitete Cocktails sorgen an Sommernachmittagen für Abkühlung.

Gäste nehmen wahlweise auf einem Lounge-Sofa, an einem ungestörten Tisch für zwei oder an einem der hohen Tische Platz und holen sich dabei ein Stück Côte d’Azur nach Amsterdam. „The Grand Beach“ ist noch bis 13. September täglich von 12 bis 21 Uhr geöffnet.

Anzeige