Ehemaliges Boscolo-Portfolio NH expandiert im Premiumsegment

Neu am Markt: das nhow Marseille (Bild: NH Hotels)

Die NH Hotel Group baut ihre strategische Partnerschaft mit dem führenden europäischen Immobilienunternehmen Covivio aus und vereinbart den Betrieb von acht Luxushotels in Topdestinationen in Frankreich, Italien, der Tschechischen Republik und Ungarn.

Anzeige

Zum prestigeträchtigen, eemaligen Boscolo-Portfolio gehören ikonische Hotels in Toplage wie das Palazzo Naiadi in Rom, das Carlo IV in Prag, das Plaza in Nizza oder das Budapester New York Palace. Der langfristig angelegte Betreibervertrag sieht eine variable Pacht mit garantiertem Mindestzins und gedeckelter Garantie sowie Verlängerungsoption für die NH Hotel Group vor.

Mehrheitlich werden die Häuser im Luxussegment der gemeinsamen Markenfamilie von Minor Hotels und NH Hotel Group verankert und sollen in den kommenden Monaten sukzessive als Anantara Hotels & Resorts und NH Collection repositioniert werden.

Ramón Aragonés, CEO der NH Hotel Group, sagt dazu: „Nach unserem Zusammenschluss mit Minor Hotels ist diese Transaktion ein immens wichtiger Schritt, um die Luxusmarke Anantara Hotels & Resorts in Europa auszubauen und gleichzeitig das Portfolio unserer Premiummarke NH Collection für unsere Gäste zu verstärken. Die Vereinbarung unterstreicht die seit 2014 bestehende erfolgreiche Partnerschaft zwischen Covivio und der NH Hotel Group, die bereits zu für beide Parteien vorteilhaften Deals in Deutschland und den Niederlanden geführt hat.“

Anzeige