Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartDesign & InspirationProdukte & TrendsOnline: Brauchen Hotels einen CDO?

Online Brauchen Hotels einen CDO?


»Mit Amadeus kenne ich mich nicht aus«

Seine Verpflichtung war ein klares Statement für die Ausrichtung von prizeotel: Marc Thomalla ist der neue Chief Digital Officer. Er soll sich sowohl um die digitale Präsenz als auch um das digitale Marketing kümmern – rechtzeitig vor der Neueröffnung des zweiten Hotels am Standort Hamburg.

Tophotel: Herr Thomalla, wieso zieht es einen gestandenen Agenturmenschen in die Hotellerie, eine Branche, die nicht gerade wegen ihrer Digitalfreude berühmt ist?

Marc Thomalla: Nein, das ist sie wirklich nicht. Aber einer meiner großen Kunden auf Agenturseite war eine Hotelkette und da habe ich gesehen, wie viel Potenzial noch in der Branche liegt. Ich wollte gerne wieder auf die Unternehmensseite, da kann man einfach mehr bewegen.

Tophotel: Wie verstehen Sie Ihren Job. Sind Sie eher Innovationsscout oder Prozessoptimierer?

Thomalla: Mit der Position des CDO werde ich vor allem das digitale Marketing und Social Media vorantreiben und auch schauen, wie wir das ganze Thema Digital auch noch tiefer in die Hotels bringen können.

Tophotel: Wieviel Ahnung haben Sie von Buchungssystemen wie Amadeus?

Thomalla: Da kenne ich mich überhaupt nicht aus und das ist auch nicht mein Thema.

Tophotel: Was wäre ein internes Prozessthema, das Sie derzeit in den Fokus nehmen?

Thomalla: Wir haben ein sehr dynamisches, junges Team. Hier gilt es, diese in die digitale Welt von prizeotel mit einzubinden und von der eigenständigen aktiven Teilnahme an den einzelnen Kanälen zu begeistern.

Tophotel: Wie wurden Sie von den neuen Kollegen begrüßt? Die meisten sind ja im Digitalen recht fit.

Thomalla: Ich dachte auch zuerst, dass ich vielleicht ein Fremdkörper bin, aber das Gegenteil ist der Fall. Die Teammitglieder freuen sich und ich wurde äußerst schnell aufgenommen und eingebunden. Gerade heute haben wir darüber diskutiert, ob Whatsapp für uns ein Kommunikationskanal mit den Gästen sein kann.

Tophotel: Und, kann er?

Thomalla: Das ist tatsächlich gar nicht so einfach. Wichtig ist, dass sich mit weiteren, digitalen Möglichkeiten beschäftigt wird und wir immer am Puls der Zeit bleiben. Wenn WhatsApp dafür sinnvoll ist, werden wir es entsprechend einsetzen.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link