Düsseldorf H-Hotels unterzeichnet Doublebrand-Projekt am Airport

Hochbahn am Düsseldorfer Flughafen (Bild: Pixabay)

Mit der Kombination aus Budget- und Businesshotel wird die Hotelgesellschaft aus Bad Arolsen ab 2024 in direkter Nachbarschaft zum Düsseldorfer Flughafen vertreten sein. CEO Alexander Fitz bezeichnet das Doublebrand-Konzept mit großem Tagungsangebot als passende Antwort auf die exklusive Lage.

Der Gebäudekomplex entsteht auf einem ca. 15.000 Quadratmeter großen Areal im Norden der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt. Darin untergebracht sein werden ein H2 Hotel mit 237 Zimmern sowie ein H4 Hotel mit 264 Zimmern. Ein großzügiges Konferenzcenter mit einer Größe von ca. 1.000 Quadratmetern steht für beide Hotels zur Verfügung. Gleiches gilt für einen Fitnessbereich und die Skybar im achten Obergeschoss. Parallel zu den Hotels sind rund 18.000 Quadratmeter an Büroflächen geplant. Eine Tiefgarage mit 700 Stellplätzen komplettiert das Quartier.
Durch die Lage in direkter Nähe zum Flughafen können die Terminals per SkyTrain in nur wenigen Minuten erreicht werden. Der ICE Fernbahnhof ist nur fünf Gehminuten entfernt. Die Eröffnung ist für 2024 geplant.
Alexander Fitz, CEO der H-Hotels AG: „Unser Doublebrand-Konzept mit großem Tagungsangebot ist die passende Antwort auf die exklusive Lage hier an einem der größten Flughäfen des Landes. So haben die Reisenden je nach persönlicher Vorliebe die Wahl zwischen ganz unterschiedlichen Übernachtungsangeboten.“
Anzeige