Dortmund Ehrung für WIHOGA-Schulleiter Harald Becker

Harald Becker, Leiter der WIHOGA, wurde mit dem City-Ring 2019 geehrt. Die Auszeichnung übergaben Dirk Rutenhofer (r.), Vorsitzender des Cityring Dortmund e.V., sowie Bürgermeisterin Birgit Jörder. (Bild: Jan Heinze )

Harald Becker, Leiter der Wirtschaftsschulen für Hotellerie, Gastronomie, Handel und Dienstleistungen (WIHOGA), wurde von den Dortmunder Kaufleuten mit dem City-Ring 2019 geehrt.

„Mit Harald Becker zeichnen wir einen der kreativsten und innovativsten Persönlichkeiten der internationalen Hotel- und Gastronomiebranche aus. Durch seine Weitsicht und sein Gespür erkennt er die Herausforderungen der Zeit stets aufs Neue und geht konsequent innovative Wege im Bildungsmanagement für die Hotellerie und Gastronomie“, erklärte Dirk Rutenhofer, Vorstandsvorsitzender des Cityrings Dortmund, die Entscheidung der Dortmunder Kaufleute. „Dabei entwickelt er zeitgemäße Unterrichtsmethoden und geht auf die Bedürfnisse der Absolventen ein. Harald Becker verkörpert die beispiellose Fortentwicklung einer bedeutenden Branche auf der ganzen Welt, die in Dortmund mit entworfen wird.“

In dem Commmunique heißt es weiter: Unter der Führung des Preisträgers wurde die WIHOGA zu einer der international renommiertesten Fachschulen für die Ausbildung und Vermittlung praxisrelevanter und betriebswirtschaftlicher Inhalte, insbesondere in der Hotellerie und Gastronomie. Nahezu 6.000 staatlich geprüfte Betriebswirte wurden im Laufe der Jahre in Dortmund qualifiziert. Ein Großteil arbeitet weltweit in Hotels und Restaurants von Rang und Namen – oftmals in Führungspositionen. Andere haben mittlerweile eigene Unternehmen gegründet. „Ein WIHOGA-Abschluss bedeutet in der Regel die Eintrittskarte in die vielschichtige Arbeitswelt der Hotellerie und Gastronomie und ermöglicht berufliche Fortentwicklungen und Karrieren“, so Rutenhofer.

„Ich fühle mich persönlich sehr geehrt und motiviert durch die Auszeichnung durch den Cityring und nehme sie ganz ausdrücklich auch stellvertretend für die WIHOGA Dortmund und die Lifestyle-Branche Gastgewerbe an. Die dadurch erzeugte Aufmerksamkeit wird hoffentlich dazu führen, dass erstens die Mitarbeiter im Gastgewerbe von ihren Gästen mit hohem Respekt und auf Augenhöhe behandelt werden, und dass zweitens der Karriereweg über eine duale Ausbildung wieder einen höheren gesellschaftlichen Stellenwert bekommt“, sagte City-Ring-Preisträger Harald Becker.