Dorint Airport-Hotel Stuttgart Kraftvoll abgehoben

… hat am 1. Juni 2015 das Dorint Airport-Hotel Stuttgart. Passend zum Standort nahe dem Flughafen dreht sich im ersten Themenhotel der Kette, in das 15 Millionen Euro investiert wurden, alles ums Fliegen. Das Motto wird auf pfiffige Weise an vielen Stellen umgesetzt und lädt nicht nur Fluggäste zum Stopover ein.

 

Bis zur letzten Minute war das Hotel eine Baustelle«, verrät Gastgeberin Dagmar Lennartz, und trotzdem war das erste Wochenende nach der Eröffnung dank des Deutschen Evangelischen Kirchentags bereits restlos ausgebucht. Inzwischen hat sich gezeigt: Das neue Flughafen- und Messehotel in Stuttgart wird an den Wochenenden generell gut angenommen, was die Direktorin überrascht. Musical- und Zoo-Besucher kommen auf einen Städteausflug und nutzen die Wochenend-Angebote. Ansonsten stehen Business-Gäste im Fokus; vor allem von Dienstag bis Donnerstag sind die 155 Zimmer ab 79 Euro gefragt. Tagungsgäste, Messebesucher und Reisende des nahen Flughafens nächtigen nun neben Bildern von Vögeln, Heißluftballons und Flugzeugen.

Bei einem Stand von rund zehn Millionen Passagieren pro Jahr stabilisiert sich der Flughafen Stuttgart derzeit und ist nach Fluggastzahlen und Flugbewegungen der sechstgrößte Verkehrsflughafen Deutschlands. Die Messe Stuttgart hat sich seit der Eröffnung des neuen Geländes im Jahr 2007 mit rund 1,3 Millionen Besuchern jährlich bereits einen Platz unter den Top Ten der deutschen Messen gesichert. So ist es nicht verwunderlich, dass im Umkreis von drei Kilometern um das Dorint Airport-Hotel noch ein gutes Dutzend weitere Hotels zu finden sind, darunter Global Player wie Wyndham.

Nachdem sich Dorint vor rund zehn Jahren aus Stuttgart verabschiedet hatte, begann man im Dezember 2013 mit dem Neubau. 15 Millionen Euro wurden investiert, um das Stuttgarter Haus »ready for take off« zu machen. Die Lage ist günstig: Die B 27, welche vor dem Hotel vorbeiführt, verbindet in nur 15 Minuten die Innenstadt mit Messe und Flughafen. Vom Hotel aus erreichen Gäste die Messe in etwa 20 Minuten zu Fuß, das Musical-Theater, wo sich in diesem Jahr »Tarzan« und »Rocky« die Klinke in die Hand geben, in zehn Minuten mit dem Auto. Und trotzdem ist dank der Vierfachverglasung in den Zimmern nichts von der stark befahrenen Bundesstraße zu hören.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here