Donaueschingen So sieht das neue Tagungszentrum des Öschberghofs aus

Im Öschberghof wurde in den vergangenen Jahren keine bloße Renovierungsmaßnahme umgesetzt, sondern eine komplette Neukonzeptionierung in Angriff genommen, die mit über 55 Millionen Euro zu Buche schlägt. Nun kann Alexander Aisenbrey im neuen Tagungszentrum Veranstaltungen auf höchstem Niveau offerieren.

Das große Tagungszentrum verfügt über einen separaten Eingang und bietet fünf Veranstaltungsräume zwischen 60 und 90 qm (für 18 bis 88 Personen) im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss. Hinzu kommt ein Board Room mit fester Bestuhlung (14 Personen) für Besprechungen in privater Atmosphäre, ebenfalls im ersten Obergeschoss.

Das Angebot wird ergänzt durch einen 400 qm großen Festsaal mit variablen Gestaltungsmöglichkeiten, der bis zu 300 Personen Platz bietet. Das Tagungsfoyer ermöglicht Empfänge und Kaffeepausen in eleganter Atmosphäre. Für exklusive Besprechungen eignet sich die große Öschberghof-Suite, die auch nur zu Teilen gebucht werden kann.

Alle Räume haben Tageslicht, sind klimatisiert, barrierefrei zugänglich und mit modernstem audio-visuellen Equipment ausgestattet.

Hintergrund zum neuen Öschberghof: Der Betrieb vergrößert sich von 73 auf insgesamt 127 Einheiten, die Anzahl der Hotelmitarbeiter schoss von 190 auf 320 nach oben, das Spa umfasst jetzt stolze 5.000 Quadratmeter und der Golfplatz wurde um 27 auf jetzt 45 Löcher erweitert.