Dieses Designhotel verschreibt sich der Kunst, Kultur und Mode

Das Fünf-Sterne-Hotel Barceló Torre de Madrid ist eröffnet. Das neues Designhotel verschreibt sich ganz der Kunst, Kultur und Mode. (Bild: Barceló Hotel Group)

Die spanische Barceló Hotel Group startete mit einem weiteren Flaggschiff im Herzen der spanischen Hauptstadt in das neue Jahr. Jetzt öffneten sich die Türen des Fünf-Sterne-Hotels Barceló Torre de Madrid mit 256 individuell gestalteten Zimmern und Suiten, einem Restaurant, einer Bar, mehreren Konferenzräumen sowie einem Wellnessbereich mit Swimmingpool und Fitnessstudio.

Das ikonische Gebäude am Plaza de España galt bis in die 80er Jahre als höchstes Bauwerk Spaniens. Für die Umgestaltung zum Hotel zeichnet der für seinen unkonventionellen und einzigartigen Stil bekannte und in Madrid geborene Innendesigner Jaime Hayon verantwortlich. Am Eingang begrüßt eine überdimensionale Bärenskulptur die Gäste und geleitet sie in eine Welt aus innovativen Designermöbeln, großen Gemälden, Spiegeln in allen Variationen, bunten Farben und Akzenten aus Gold und Silber.

Individuell eingerichtet

Die Zimmer und Suiten begeistern mit einer individuellen Einrichtung, viel Licht, moderner Ausstattung und teilweise Balkon und Sonnenterrasse. Von hier eröffnen sich herrliche Blicke unter anderem auf den königlichen Palast. Persönlichkeiten aus der lokalen Kunst-, Mode- und Kulturszene geben private Insidertipps für einen unvergesslichen Aufenthalt. Zudem ist das neue Luxushotel das erste offizielle Partnerhotel der jährlich in der Hauptstadt stattfindenden Mercedes Benz Fashion Week.

Mit der Gestaltung des Barceló Torre de Madrid setzt Jaime Hayon ein Zeichen für Kunst und Design in seiner Geburtsstadt. Als wiederkehrendes, gestalterisches Element prägen Spiegel in verschiedenen Formen und Größen mit Rahmen aus Silber und Gold die Einrichtung. Die Designerstühle und Sofas mit gemütlichen Rücken- und Armlehnen sind aus Filz gefertigt und leuchten in kräftigen Farben wie Orange, Pink, Kiwigrün und Senfgelb. Zudem vermitteln helles Holz, Kontraste in Schwarz und Weiß sowie von grauen Steinfiguren getragene Glastische ein künstlerisches Ambiente. Alle 256 Zimmer und Suiten sind mit dem bekannten Barceló-Standard ausgestattet wozu unter anderem kostenfreies W-LAN und Kingsize-Betten mit Kissenmenü zählen.

Events rund um Kunst, Kultur und Mode

Im Restaurant Somos genießen Gäste zur Mittagszeit kleine regionale Gerichte. Am Abend stehen spanische und internationale Speisen unter anderem aus Japan und Peru auf der Menükarte. Zusammen mit der sechs Meter hohen Lobby ist das Restaurant Treffpunkt für gesellige Runden und zentraler Ausgangspunkt für erlebnisreiche Tage und Nächte in der quirligen Metropole. Insidertipps für die besten Orte zum Tanzen und Shoppen und für die spannendsten Veranstaltungen rund um Kunst, Kultur und Mode erhalten die Gäste von dem Guest Experience Manager. Die Empfehlungen stammen von ausgesuchten „Locals“ wie zum Beispiel von Modedesigner Moisés Nieto, den DJs Trend Twins sowie dem Fotografen Rai Robledo.