WHDDie Zukunft fest im Blick

Trends ausloten, Expertenmeinungen hören, Erfolg durch Wissen ansteuern: Das ITB-Fachforum Wellness wird auch im Frühjahr 2012 wieder zum Treffpunkt für alle Messebesucher, die sich professionell mit Spa- und  Wellnessthemen beschäftigen.

Anzeige

Die Veranstaltung genießt in der Branche inzwischen auf internationaler Ebene einen erstklassigen Ruf. Sie findet seit sieben Jahren regelmäßig am Donnerstag der Messewoche statt und wird im Auftrag der Messe Berlin von der Hotelkooperation Wellness-Hotels & Resorts organisiert und durchgeführt. In diesem Jahr stehen neben einem Marktüberblick und aktuellen Trendprognosen die Themen Gesundheitsmanagement und Neue Medien im Mittelpunkt.

Die Reputation, die das Fachforum Wellness in nur wenigen Jahren erreicht hat, zeigt sich nicht zuletzt durch die Teilnahme renommierter Referenten. Engagiert und profiliert werden sie auch diesmal wieder ihre profunden Fachkenntnisse und Erfahrungen an das Auditorium weitergeben. Den Anfang machen zwei ausgewiesene Spa-Beraterinnen: Dagmar Rizzato, CEO Rizzato Spa Consult, und Samantha Foster, Managing Director Spa Source Asia, erläutern die Entwicklungen im Spa-Markt mit Relevanz für die Wirtschaftlichkeit und beachten dabei die nationale und internationale Ausrichtung. Mit Keynote Speaker Andreas Wieser, CEO Lanser Hof, wird ein erfahrener Praktiker zu Wort kommen. Er klärt die Frage, ob Wellness den Gesundheitsmarkt erobern kann – zweifellos ein Feld, das einer High-Level-Wellness vorbehalten bleibt.

Zu einem Blick über den Tellerrand lädt Michael Loh, CEO Ageless Inc. und SpaAsia, ein: Er berichtet darüber, wie betriebliches Gesundheitsmanagement in Asien durchgeführt wird. Auch in Deutschland gerät dieses volkswirtschaftlich wichtige Thema mehr und mehr in den Fokus, doch gewiss kann die Branche von den Asiaten mit ihrer sehr langen Tradition in alltäglich praktizierter Gesundheitsvorsorge etwas lernen.
Was moderne Technologie im Bereich »Gesunde Mitarbeiter für gesunde Unternehmen« leisten kann, möchten Thorsten Grieser, CEO Vita Liberty, und Edgar Itt beweisen. Sie stellen »moove« vor, ein innovatives System für Gesundheitsmanagement im betrieblichen wie privaten Bereich, bei dem per Smartphone-App das Befinden kontrolliert wird und gleichzeitig die Motivation zu gesünderem Verhalten erfolgt.

Ob künftig nur noch online gebucht wird, darüber weiß Roland Fricke, CEO beauty24, mehr. Seine Erkenntnis: »Es wird noch etwas dauern, bis der touristische Vertrieb komplett über das Internet erfolgt. Doch ohne das Netz findet praktisch keine Buchung mehr statt, denn 80 bis 90 Prozent der Gäste informieren sich vorab im Web, selbst wenn sie anschließend über einen anderen Kanal buchen. Wer im Internet nicht vertreten ist, hat keine Chance mehr im Reisemarkt.« Auf ein diffiziles Thema konzentriert sich Samantha Foster bei ihrem zweiten Vortrag auf der Veranstaltung: Sie referiert darüber, wie weit Wellness bei chronischen Erkrankungen helfen kann. In diesem Bereich sieht sie durchaus Möglichkeiten und einiges Potenzial, das aber gewiss nur mit einem hohen Maß an Fachkenntnis und gesteigerter Sensibilität ausgeschöpft werden kann.

Schon mehrfach haben die Wellness-Hotels & Resorts zusammen mit dem Wellnessreisen-Anbieter beauty24 Studien zu den aktuellen Wellnesstrends erstellt und auf der ITB veröffentlicht. Für 2012 wurde diese Befragung erstmals von der GfK – Gesellschaft für Konsumforschung durchgeführt. Daher präsentiert Marketing Consultant Daniela Briceño-Schiesser von GfK Mobility im Rahmen des diesjährigen Fachforums Wellness die neuen, wieder sehr aufschlussreichen Zahlen. Ihre Auswertung verspricht nützliche Antworten auf eine Frage, die Hoteliers und Spa-Betreiber besonders interessiert: »Was erwartet der Wellnessgast?«

Michael Altewischer, Geschäftsführer der Kooperation, hat die eintägige Fachkonferenz erneut organisiert und freut sich darauf, bekannte Gesichter und darüber hinaus viele neue Profis aus dem Segment Spa und Wellness zu begrüßen. »Wir haben ein Programm vorbereitet, das randvoll mit wertvollen Informationen und Inspirationen sein wird«, sagt er. »Besonders stolz sind wir auf die prominenten Speaker, die mit ihren Vorträgen den Teilnehmern helfen werden, die Zukunft von Spa und Wellness klarer in den Blick zu bekommen.«

ITB Fachforum Wellness
Donnerstag, 8. März 2011, ab 10:30 Uhr in Halle 7.3
Raum Europa, Messegelände Berlin
Programm/Info

Anzeige