EisdrinksDie Mischung macht’s

Speiseeis ist ein guter Teamplayer, wenn es darum geht, Flüssiges und Gefrorenes auf kreative Art zusammenzubringen. Tophotel stellt aktuelle Sommer-Eissorten vor, aus denen man schnell, einfach und preiswert leckere Eisdrinks zaubern kann.

Anzeige

Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm viele neue Eissorten. Im Trend liegt nicht nur der pure Eisgenuss, sondern auch pfiffige Eis-Kompositionen – sowohl süß als auch würzig. Ebenfalls immer beliebter wird die Mischung aus Gefrorenem und Flüssigem. Sie eignet sich sowohl für Desserts, als auch für erfrischende Cocktails. Höchste Zeit also, einige dieser flexibel einsetzbaren Eisdrinks vorzustellen.

Im neuen Dessertfolder »Faszination Eiskunst« zeigt Mövenpick, wie Eis mit einfachen Mitteln in ein überraschendes Dessert beziehungsweise Eisgetränk verwandelt werden kann. Als »Bowle«, in einem bauchigen Glas serviert, kommt bereits eine einzige Kugel Eis gut zur Geltung. Die »Exoticbowle« enthält die Sorte »Crème Mango Joghurt« – Mövenpicks »EisCreation des Sommers 2012«. Sie besteht aus frischem Joghurteis, das mit Mangoeis verstrudelt und mit fruchtigen Stücken der indischen Totapuri Mango durchsetzt wurde. Das Eis vermählt sich für die Bowle mit Weißwein und Sekt auf Mangowürfeln; weitere Zutaten sind Mangosirup, Ingwer und Limette. Für die Variante »Himbeerbowle« wird eine Kugel »Mö­- venpick Himbeer Sahnemousse« auf einem Bett aus marinierten Himbeeren und Johannisbeeren platziert und mit Prosecco aufgegossen.
Unzählige Möglichkeiten und Rezeptvorschläge für eisige Cocktails bieten die Experten von Nestlé Schöller in »Faszination Eiskunst«, beispielsweise den Eiscocktail »Schwebende Granatapfelkerne«. Hierbei »schwimmt« eine Kugel der neuen Mövenpick-Sorte »Granatapfel Cranberry« – Granatapfeleis mit fruchtigen Cranberrystückchen – in Wodka, Red Bull sowie Xanthan. Als Dekoration fügt man einige Granatapfelkerne hinzu.

Ähnlich kreative Ideen rund ums Eis offeriert das neue »Eis-Zauberbuch« von Nestlé Schöller. Neben den Rezepten werden (ebenso wie in der Broschüre »Faszination Eiskunst«) genaue Kalkulationen des Wareneinsatzes geliefert. Hierin findet sich auch der Eiscocktail »Ice-Hugo«. Er wird in der Champagnerschale gereicht und ist mit einer Kugel »Mint Chocolate«, gebettet auf Naturjoghurt, ein echter Hingucker. Vollendet wird das Getränk durch Holunderblütensirup, einen Spritzer Limettensaft und Prosecco sowie Minz- und Limettenjulienne. »Mint Chocolate« ist ein Newcomer im Kannen- und Wannensortiment von Nestlé Schöller und besteht aus Pfefferminzeis mit Schokoladensoße und Zartbitterschokolade mit Pfefferminzöl.

Der Dessertfolder »Frühlingserwachen 2012« von Langnese bietet nicht nur Eis-Rezepte zum Nachmachen, sondern ermöglicht eine bessere Planung gleich für mehrere Bestellungen durch die Mengenangabe für Beilage und Dekoration. Klaus Krieg, National Account Manager Hotel Gastronomie Catering bei Langnese, ist begeistert von den ohne allzu großen Aufwand realisierbaren Ideen: »Hier kann jeder Anregungen für Eis-Desserts finden, die ihm die Chance bieten, Zusatzumsätze zu generieren und den Durchschnittsbon zu erhöhen. Die Rezepte sind zwar raffiniert, jedoch in der Zusammenstellung der Zutaten nicht allzu exotisch. Das hat den Vorteil, dass die Arrangements vielseitig einsetzbar sind.«

Auch Langnese hat Ideen zum Thema Eisdrinks für die neue Saison vorbereitet: Eine Kreation, die Erfrischung an heißen Sommertagen verspricht, ist der »Energy-Cassis-­Gra-nité«, ein zu Splittern gefrorener Energy-Drink mit einer Kugel »Carte D’Or Cassis Sorbet«, Sekt und Minzblättern. Für eine alkoholfreie Variante kann man den Sekt einfach durch Mineralwasser ersetzen. Alkoholfrei ist auch der »Erdbeer-Flip«. Die Zubereitung hierfür: 60 g Erdbeeren mit 1 TL Zucker sowie 1 TL Zitronensaft pürieren. 60 g Joghurt oder Kefir mit 2 EL Orangensaft und 1 TL ­Zucker vermischen. Erdbeerpüree in ein Glas geben, Joghurt / Kefir in Schlieren unterrühren. Zum Schluss eine Kugel »Carte D’Or Erdbeere« obenauf setzen und eine Verzierung, zum Beispiel eine Orangenschale, ans Glas hängen.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here