Testfahrt Jaguar XJ 3.0 LDie englische Art

Der Jaguar XJ ist in vieler Hinsicht ein Meisterstück. Wir haben ihn gefahren.

Egal von welcher Seite man ihn betrachtet, er ist ein automobiles Kulinarium. Die achte Generation des Klassikers tritt als Sechszylinder-Diesel mit 275 PS und als Achtzylinder-Benziner mit 385 bzw. 510 PS an, immer mit gleich übersetzter, geschmeidiger Sechsgangautomatik. ­Jedes dieser Modelle kann man mit 5,12 oder 5,25 Meter Länge bestellen, wie es sich für die Luxusklasse gehört.

Hierzulande wird dem Diesel am meisten zugesprochen. Die Fahreindrücke mit der sequenziellen Bi-Turbo-Aufladung sind, wie auch beim XF, sehr ansprechend. Schon bei beherrschtem Bundesstraßentempo, erst recht auf der Autobahn klingt der Diesel kaum noch durch, er verrät sich höchstens beim Start und bei Langsamfahrt. Und er entfaltet eine unbändige Kraft: Will man an einem Fernlaster vorbei, ist das in vier oder fünf Sekunden erledigt. Unbändig und dynamisch. Der Verbrauch während unser Testfahrt pendelte zwischen sechs und acht Litern Diesel, was auf eine vorbildliche Aerodynamik hinweist (cw-Wert 0,29) und auf ­wenig Gewicht durch Aluminium-Bauweise.

Ähnlich wie bei den Mitbewerbern des XJ wird das Getriebe über ­einen platzsparenden Drehschalter gewählt. Das Cockpit wirkt aufgeräumt, der übliche Tasten- und Knopfsalat fehlt. Besonders vorne steigt man bequem ein und aus, das Kofferraumvolumen ist klassenüblich, die Kopf- und Beinfreiheit komfortabel wie die Qualität der Sitze.

Luftfederung und adaptives Dämpfersystem sorgen für ein präzises, aber höchst angenehmes Fahrverhalten, die Lenkung arbeitet direkt und genau, der Frontantrieb zieht sicher durch die Kurven und bringt Fahrstabilität auch bei Glätte. Innen dominieren Holz und Leder, Chrom- und Klavierlack-Applikationen. Natürlich kann man noch viel mehr Geld ausgeben, beispielsweise für schöne Felgen – der Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt.

Das schätzt der Hotelier:

  • Exklusivität – ein Jaguar ist keine Dutzendware
  • ein Auto, das Lust macht, es auch selbst zu fahren
  • Luxus, Eleganz und Komfort, aber doch zum erschwinglichen Preis

Datenblatt Jaguar XJ 3.0 L:

Hubraum 2993 ccm
Leistung 275 PS
L / B / H 5120 / 1890 / 1450 mm
CO2-Emission 184 g/km
Leergew. / Zuladung 1796 / 516 kg
Normverbrauch je 100 km 7,0 Liter D
Beschl. 0-100 km / h 6,4 Sek.
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Grundpreis ab 79.750 Euro

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here