Deutsche HospitalityFotis Fakes übernimmt neue Stelle im Bereich Leisure Sales

Fotis Fakes

Die Deutsche Hospitality ist auf Expansionskurs und stellt sich dafür auch im Vertrieb internationaler auf. Für den Bereich Leisure Sales wurde die Position des „Director Leisure Sales International Hotels“ neu geschaffen.

Besetzt wird sie seit diesem August von Fotis Fakes. Der Deutsch-Grieche verfügt über langjährige Erfahrung in der Reisebranche, zuletzt war er bei DER Touristik in Griechenland für die Entwicklung des Hotelportfolios sowie Marketing und Sales der DER-Brands zuständig. Mit dem Steigenberger Golf & Spa Resort auf Mallorca, den jüngst eröffneten Hotels in Tunesien, Steigenberger Hotel Kantaoui Bay und Jaz Hotel Tour Khalef in Sousse, der bevorstehenden Eröffnung des Steigenberger Thalasso & Spa, Hammamet sowie dem geplanten Steigenberger Resort auf den Kapverdischen Inseln, nimmt das Deutsche Hospitality-Portfolio an internationalen Resort-Hotels Gestalt an. 

Für den Bereich Leisure Sales Central European Hotels trägt seit August 2017 Benjamin Richter die Verantwortung. Er besitzt neun Jahre Berufserfahrung in der Tourismusbranche, seit Mai 2016 ist er im Bereich Sales für die Deutsche Hospitality tätig und übernimmt dort nun zusätzliche Verantwortung. „Wir freuen uns über unser Wachstum der vergangenen Jahre und schaffen mit diesem Schritt noch bessere Vertriebsstrukturen für unser Portfolio“, erläutert COO Thomas Willms, in dessen Zuständigkeit der Bereich Sales fällt, die organisatorische und personelle Neuerung bei der Deutschen Hospitality.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here