Deutsche Hospitality expandiert weiterNeues Zleep Hotel mit zwölf Konferenzräumen startet nahe Kopenhagen

Das 14. Zleep Hotel startet am 1. Oktober. (Bild: Deutsche Hospitality)

Zleep Hotels erweitert das wachsende Portfolio der Kette um ein weiteres Hotel. Ab 1. Oktober 2020 wird Zleep Hotels das derzeitige Quality Hotel Høje Taastrup im westlichen Teil des Großraums Kopenhagen betreiben.Das Markenportfolio umfasst dann insgesamt 14 Hotels. Weitere Hotelprojekte sind in der Pipeline. 

Anzeige

Bei der Auswahl neuer Projekte ist der Standort für Zleep Hotels der entscheidende Faktor, denn das Hotel soll sowohl für Geschäfts- als auch für Urlaubsreisende bequem erreichbar sein, so die Verantwortlichen. Da Høje Taastrup eine zentrale Bedeutung in der Infrastruktur im und um den Großraum Kopenhagen hat, steht der Standort laut Peter Haaber, CEO von Zleep Hotels, schon seit langer Zeit auf der Wunschliste. „Für uns ist Høje Taastrup schon immer ein attraktiver und begehrter Standort gewesen”, so Peter Haaber.

Zleep Hotels wird das Hotel nun dem eigenen Select-Service- und Innenarchitekturkonzept der Kette entsprechend umgestalten. Allerdings wird sich das Zleep Hotel Høje Taastrup von den bisherigen Zleep Hotels unterscheiden. “Da das Hotel über zahlreiche Tagungs- und Konferenzeinrichtungen und ein großes Restaurant verfügt, haben wir uns dafür entschieden, diese Bereiche weiterhin zu betreiben. Dies fügt dem Angebotsspektrum der Zleep Hotels ein neues und aufregendes Element hinzu. Ich freue mich darauf, die Möglichkeiten, die sich aus dem Betrieb eines Konferenzhotels ergeben, zu nutzen”, sagt Peter Haaber über die Zukunftspläne. Neben dem Restaurant und den zwölf Konferenz- und Tagungsräumen verfügt das Hotel über 151 Zimmer, eine große Rezeption mit angeschlossenem Lounge-Bereich, eine Bar sowie gute Parkmöglichkeiten. Direkt neben dem Hotel in Høje Taastrup befindet sich die skandinavische Hauptgeschäftsstelle der Zleep Hotels.

Anzeige