Anzeige
Anzeige
Anzeige
Start People & Brands Brands Coliving-Apartments: Adagio lanciert neues Konzept speziell für Gruppen

Coliving-ApartmentsAdagio lanciert neues Konzept speziell für Gruppen

Im Zuge seiner Entwicklungs- und Modernisierungsstrategie präsentiert Adagio im Bereich der Aparthotellerie mit Coliving ein neues Konzept, das auf die Unterbringung von größeren Gruppen ausgelegt ist. Das erste Coliving-Apartment entsteht im Aparthotel Adagio Paris Bercy.

Adagio startet mit Coliving ein neues Angebot, das die bestehenden Möglichkeiten ergänzen soll. Mit vier bis sechs Zimmern kann ein Coliving-Apartment bis zu zwölf Personen beherbergen und richtet sich daher sowohl an das Geschäftsreise-Klientel, als auch an Freizeitreisende.

Erstes Coliving-Apartment in Paris

Ausgelegt auf mittel- bis langfristige Aufenthalte will Adagio damit aktuelle Kundenwünsche erfüllen und mit der Architektur gleichzeitig die Rentabilität pro Quadratmeter optimieren. Das erste Coliving-Apartment entsteht derzeit im Aparthotel Adagio Paris Bercy und wird im Herbst zu besichtigen sein. Adagio hofft, Coliving schnell in sein nationales wie und internationales Portfolio implementieren zu können.

Entwickelt wurde Coliving vom AdagioDesignteam in Zusammenarbeit mit dem Designstudio Numéro 111, bekannt für seine Konzepte für den Bereich des privaten Wohneigentums, Mietwohnungen wie für die Hotellerie.

Hybride Gemeinschaftsbereiche

Die Gemeinschaftsbereiche eines Coliving-Apartments sind hybrid ausgelegt und nicht auf eine bestimmte Funktion beschränkt. Das Areal ist offen gestaltet, sodass viele Nutzungsmöglichkeiten des täglichen Lebens miteinander koexistieren können, ohne sich gegenseitig zu behindern. Vorbild dafür ist “The Circle”, der wandelbare Gemeinschaftsbereich in den Aparthotels Adagio mit einem großen Tisch und der “Bibliothek der Dinge”. Das Gemeinschaftsareal bildet das Zentrum des Coliving-Apartments, von dem die privaten Räumlichkeiten sternenförmig abgehen.

Unterschiedliche Ausstattung

Je nach Zielgruppe soll der Gemeinschaftsbereich gestaltet werden – für Freizeitgäste gibt es eine große Küche und ein Wohnzimmer, ausgestattet mit Fernseher, Spielkonsole, Bluetooth-Lautsprecher, Büchern und Brettspielen.

In der Business-Konfiguration wird aus dem Stehtisch in der Küche ein Arbeitsbereich mit Steckdosen für Computer, während das Wohnzimmer für Präsentationen genutzt werden kann. Ein offenes Bücherregal dient als Paravent und grenzt die beiden Räume ab beziehungsweise gibt dem Areal Struktur. Jeder Bewohner hat seinen eigenen Rückzugsort mit Schlafzimmer, Büro-Ecke, genügend Stauraum, einem eigenen Bad und WC.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link