Cocoon Hotels Neue Junior Development Managerin

Lisa Burger
Lisa Burger ist neue Junior Deveelopment Managerin bei Cocoon. (Bild: Cocoon Hotels)

Die Münchner Cocoon Hotels verfolgen ambitionierte Expansionspläne. Hierfür verstärkt nun Lisa Burger das Hotel Development seit Anfang Juni.

Anzeige

Lisa Burger verantwortet seit Anfang Juni 2019 die Expansionsabsichten der Münchner Cocoon Hotels, darunter das Wachstum der Marke in deutschsprachigen A- und B-Standorten. Außerdem wirkt sie bei der Weiterentwicklung der neuen Generation Cocoon Hotels mit.

Erstes Flagship Hotel der neuen Generation in München

Das erste Haus und Flagship Hotel der neuen Generation wird derzeit in München entwickelt. Gemeinsam mit dem Design Team von Dreimeta entsteht ein expansionsfähiges Designkonzept, welches die Markenassets Flächeneffizienz, schlanke Betriebsstrukturen und technologische Fortentwicklung weiterhin in den Vordergrund stellt. Weitere Standorte in Deutschland und Österreich sind bereits in Verhandlung.

Die Absolventin der Hochschule München, Fakultät für Tourismus, spezialisierte sich in ihrem Bachelorstudium auf die Hotelprojektentwicklung, strategisches Hotelmanagement sowie Hotel Consulting und fand bei Cocoon Hotels ihren Einstieg ins Hotel Development. Ihr duales Studium absolvierte Lisa Burger mit dem Praxispartner Accor Hotels und schloss 2017 ihre Ausbildung zur Hotelfachfrau im Sofitel Munich Bayerpost ab. Während des Bachelorstudiums Tourismus Management folgten Auslandsaufenthalte in New Orleans (University of New Orleans) und Singapur.

Die Cocoon Hotels wurden im Jahr 2008 von Privathotelier Johannes Eckelmann in München gegründet. Bis 2016 entstanden zwei weitere Hotels am Standort München.

Anzeige