Christie&CoBenjamin Ploppa wird Head of Hotels Germany

Benjamin Ploppa ist neuer Head of Hotels - Germany bei Christie & Co. (Bild: Christie & Co)

Der Hotelimmobilienexperte Christie & Co verstärkt sein deutsches Team und stellt Benjamin Ploppa in der Rolle des Head of Hotels – Germany vor.

Anzeige

Seit Januar 2020 ergänzt Benjamin Ploppa das Team von Christie & Co. Zuvor war er sechs Jahre bei BNP Paribas REIM Deutschland, wo er als Senior Transaction Manager für die Entwicklung und Umsetzung der Hotelinvestmentstrategie in Deutschland und dem europäischen Ausland verantwortlich war. Er koordinierte die Hotelankäufe und -verkäufe innerhalb von BNP Paribas REIM.

Zuvor war Benjamin Ploppa bei Accor Hospitality Deutschland tätig, wo er als Asset und Investment Manager die Accor Asset Light Strategie umgesetzt und koordiniert hat. Davor leitete er die Abteilung Hotel Acquisitions & Sales der Deka Immobilien GmbH, wo er die Hotelinvestmentstrategie entwickelte und umsetzte. Er koordinierte alle Hotelakquisitionen und -verkäufe im DekaBank-Konzern.

In seiner neuen Rolle wird Benjamin Ploppa das Beratungs-, Bewertungs- und Transaktionsgeschäft von Christie & Co leiten und ausbauen, einschließlich der strategischen Planung. Er wird sich hauptsächlich auf die Geschäftsentwicklung in Deutschland konzentrieren und eng mit den Teams in den deutschen Büros von Christie & Co in Berlin, Frankfurt und München zusammenarbeiten. Er selbst wird vom Münchner Büro aus tätig sein.

Anzeige