China Mandarin Oriental plant weiteres Hotel in der Volksrepublik

Mr Paul Massot, Group Development Director, Mandarin Oriental Hotel Group und Mr Ling Changfeng, Executive Director of China Propert (Bild: mandarin oriental)

Nanjing, die Hauptstadt der chinesischen Provinz Jiangsu, erhält 2022 ein Hotel des Luxusbrands. Die Destination ist eines der bekanntesten Reiseziele Chinas.

Anzeige

Das Mandarin Oriental, Nanjing wird am Qinhuai-Fluss und in unmittelbarer Nähe historischer Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel dem Tor von China liegen, das zu einer der längsten alten Stadtmauern der Welt gehört, die vom ersten Kaiser der Ming-Dynastie vor über 600 Jahren erbaut wurde.

Im Hotel sind 106 Zimmer und Suiten mit Blick auf den Fluss und die alte Stadtmauer geplant, mit einem ganztätig geöffneten sowie einem chinesischen Restaurant und einer Lobby Lounge werden drei Restaurants und Bars zur Verfügung stehen.

Das Mandarin Oriental, Nanjing soll Teil eines umfassenden multifunktionalen Bauprojekts werden, das sich im Besitz der Nanjing Shengxiangyuan Property Development Co. Ltd., einer Tochtergesellschaft von Hongkong Land, befindet. In Partnerschaft mit der China Merchants Group und der Country Garden Group sind neben dem Hotel hochwertige Einzelhandelsflächen und luxuriöser Wohnraum geplant.

Anzeige