CEO-Wechsel Mövenpick-Chef Pérès bereitet seinen Abschied vor

Jean-Gabriel Pérès

Eine Legende geht von Bord: Nach 17 Jahren hat Jean-Gabriel Pérès den Verwaltungsrat der Mövenpick Hotels & Resorts über seine Absicht informiert, die Führung der Gruppe abzugeben. Wie sehen jetzt die Planungen bei Mövenpick aus?

Der Verwaltungsrat von Mövenpick Hotels & Resorts hat die Suche nach einem neuen CEO eingeleitet, unterstützt von Egon Zehnder Executive Search. Eine Entscheidung wird voraussichtlich noch in diesem Jahr erfolgen. Jean-Gabriel Pérès bleibt weiterhin CEO bis sein Nachfolger die Führung übernehmen wird.

Der Verwaltungsrat von Mövenpick Hotels & Resorts wird die aktuelle Strategie des Unternehmens fortführen, ausgehend von einem weiteren Wachstum durch Management-Verträge. Vom neuen CEO wird erwartet, dass er wertsteigernde Initiativen realisiert: er soll die Geschäftsaktivitäten entwickeln, die Systemintegration weiter vorantreiben, den Vertrieb stärken und den Ertrag aktiv optimieren.

Während der Amtszeit von Jean-Gabriel Pérès als CEO entwickelte sich Mövenpick Hotels & Resorts von einer hauptsächlich in Europa ansässigen Hotelgesellschaft mit einem gemieteten Hotelportfolio zu einem modernen, schlanken Management-Unternehmen mit großer Präsenz in Europa, im Nahen Osten und mit einem starken Markteintritt in Afrika und Asien.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here