Buchungsassistent von BetterspaceMehreinnahmen von 22.000 Euro im Rhön Park Hotel

Auf den Zimmern steht ein Tablet kostenlos für Gäste bereit. (Bild: Rhön Park Hotel Aktiv Resort)

Das Rhön Park Hotel Aktiv Ressort im Biosphärenreservat Rhön hat die digitale Gästemappe eingeführt. Mit dem integrierten Buchungsassistenten konnten die Einnahmen im Wellnessbereich um 22.000 Euro pro Jahr erhöht werden.

Anzeige

Alle 315 Zimmer des Hotels sind mit den digitalen Gästemappen “IQ Tabs” von Betterspace ausgestattet. Gäste erhalten darüber Informationen über die zahlreichen hoteleigenen Angebote sowie Ausflugstipps. Zusätzlich ersetzt das Tab aktuelle Tageszeitungen, Zeitschriften, das Radio sowie das Hoteltelefon. Monatlich klicken sich 1.900 Hotelgäste insgesamt 159.450 mal quer durch die digitale Gästemappe. Durchschnittlich werden pro Monat 52 Bewertungen abgegeben und 140 Grußkarten per Social Media geteilt oder per E-Mail versendet. Zehn Gäste melden sich pro Monat für den Newsletter an.

Integriert in das Tab wurde der Buchungsassistent von Betterspace. Die Gäste buchen damit direkt aus dem Hotelzimmer Wellnessanwendungen, Massagen oder Beauty-Anwendungen. Seit der Einführung gehen im Wellnessbereich darüber 50 Termine pro Monat ein. Die Fehlerquote sank und steigerte die Gästezufriedenheit. Dadurch generiert das Rhön Park Hotel Aktiv Resort zusätzliche Einnahmen in Höhe von mehr als 22.000 Euro pro Jahr im Wellness-Bereich. Die Gesamtkosten für den Buchungsassistenten für ein Jahr haben sich innerhalb eines Monats amortisiert. Darüber hinaus ist der administrative Aufwand, der im Zusammenhang mit einer Buchung entsteht, minimiert.

Anzeige